Todkranker Christian Riepe bekommt seinen Wunsch erfüllt

Ostfriesischer Verein organisiert Gratis-Urlaub für Krebskranke

26. August 2021 - 14:39 Uhr

Nach 100 Bestrahlungen endlich Urlaub

Ein seltener, bösartiger Tumor frisst sich durch Christian Riepes Kopf. "Der sitzt von der Kiefernhöhle, durch die Nasennebenhöhle, Augenhöhle, Stirnhöhle bis oben an die Hirnanhangdrüse und ist dadurch nicht operabel", schildert der 44-Jährige seinen gesundheitlichen Zustand. Inzwischen hat er zwei Chemotherapien und über 100 Bestrahlungen hinter sich. Der Tumor streut aber weiter, befällt das Becken und die Wirbelsäule. Der ehemalige Postbote kann nicht mehr arbeiten. Ohne den Verein "Auszeit für die Seele" könnte er sich einen Urlaub nicht leisten. Welche Überraschung er dort auch noch bekommt, sehen Sie im Video.

Ein Netzwerk aus Hotels und Ferienanlagen

Hinter dem Verein, der den Urlaub von Christian Riepe organisiert, stecken Annemarie Hunecke und Reinhard Göddemeyer. "Durch die Krebserkrankung meines Vaters und meines Mannes, der leider daran gestorben ist, hatte ich schon Erfahrungen mit Krebs und wir wollten halt anderen eine kostenlose Auszeit ermöglichen", erklärt Annemarie Hunecke. Nach und nach bauen die zwei ein Netzwerk aus Hotels und Ferienanlagen auf, mit denen sie kooperieren. Krebspatienten müssen sich einfach beim Verein melden und dann helfen sie. "Die können bei uns, wie in einer Art Reisebüro, eine Ferienwoche buchen. Wir suchen, nach Möglichkeit, an dem Wunschort der Gäste eine Wohnung", unterstreicht Reinhard Göddemeyer.

So funktioniert die Urlaubsvermittlung

Der Verein "Auszeit für die Seele" aus Altfunnixsiel hat es durch das Netzwerk geschafft vielen Krebskranken Gratis-Urlaub zu ermöglichen oder Ferienwochen zu einem günstigeren Preis anzubieten. Einen entsprechenden Antrag kann man direkt beim Verein stellen. Die Bedingung dafür ist, dass die Antragstellenden eine Krebserkrankung haben, durch die sie in Armut geraten sind oder wenn ihnen schlichtweg die finanziellen Mittel fehlen. Außerdem müssen sie seit mindestens einem Monat Vereinsmitglied sein. Der Vereinsbeitrag kostet 25 Euro im Jahr. Insgesamt können dann alle zwölf Monate jeweils bis zu drei geförderte Ferienwochen beantragt werden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Christian Riepe tankt neue Energie

Der Urlaub an der Nordsee tut Christian Riepe besonders gut, sagt er erleichtert. "Er hat viele und starke Schmerzen, wo man als Angehöriger einfach daneben sitzt und einfach nichts machen kann. Man kann es ihm zwar irgendwo erleichtern, aber man kann ihm die Schmerzen einfach nicht nehmen", erzählt seine Lebensgefährtin Svenja Brüning unter Tränen. Im Urlaub in Wittmund blüht Christian aber wieder auf. "Ich würde fast sagen 100 Prozent besser als zuhause. Das ist ganz komisch. Wahrscheinlich ist es die Luft und auch mal der Abstand zum Alltag", stellt Christian Riepe fest. Er tankt wieder Energie, für die schwierigen Tage, die noch kommen. (cta)