20 Piloten auf der Jagd nach Punkten und dem WM-Titel

Das sind die Fahrer der Formel-1-Saison 2021

Sport Bilder des Tages Formel 1, GP Abu Dhabi, Fahrerfoto zum Saisonende 01.12.2019, xekx, Motorsport FIA, Formel 1 Groß
© imago images/Motorsport Images, Mark Sutton via www.imago-images.de, www.imago-images.de

02. Februar 2021 - 16:48 Uhr

Drei Debütanten, ein Rückkehrer und Vettel in Grün

Klangvolle Namen im Formel-1-Fahrerfeld 2021. Da wäre Mick Schumacher, Sohn von F1-Rekordchampion Michael, als einer von drei Rookies. Da wäre Fernando Alonso, der nach zwei Jahren Pause wieder da ist. Und natürlich Mercedes-Dominator Lewis Hamilton und Sebastian Vettel, der es nach sechs Jahren bei Ferrari jetzt im Aston Martin wissen will. Wer 2021 in der Motorsport-Königsklasse wo Gummi gibt, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

F1-WM 2021: Von Alonso bis Vettel

Vier Formel-1-Weltmeister am Start

Jedes Jahr setzen sich die Formel-1-Macher zum Ziel, die Rennserie spektakulärer zu machen. Jedes Jahr ist irgendetwas anders als im Vorjahr, mal im Detail, mal im größeren Ausmaß. Oft ist das Auto von den Regeländerungen betroffen, das ist 2021 kaum so.

Richtig revolutionäre Regeländerungen werden erst 2022 kommen. Doch eines bleibt klar: Im Cockpit eines Formel-1-Boliden wird ein Mensch sitzen, den Wagen steuern, und versuchen, ihn heil und möglichst als Erster ins Ziel zu bringen. Pro Team (insgesamt zehn) gibt es weiter zwei Fahrer, und auch 2021 sind das ausschließlich Männer. 20 mehr oder weniger gestandene Herren im Alter von 20 bis 40 Jahren.

Ihre Startnummer durften sie selbst wählen. Unter den 20 Fahrern befinden sich vier Weltmeister (Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen, Fernando Alonso), die sich 14 Titel teilen. Hamilton war siebenmal Weltmeister, Vettel viermal, Alonso zweimal, Räikkönen einmal.

Mit Mick Schumacher, Nikita Mazepin und Yuki Tsunoda gibt es 2021 gleich drei Rookies in der Formel 1.