Jugendamt hat die 14-Jährige und ihre gesundheitlich angeschlagene Mutter Elena im Blick

Instagram-Teenie-Mama Daria: Darf sie Emilia überhaupt behalten?

22. September 2020 - 10:12 Uhr

Mutter Elena hat gesundheitliche Probleme

Wir schreiben den 16. August 2020 in der sibirischen Stadt Zheleznogors: Die 14-jährige Daria Sudnishnikova ist überglücklich - endlich hält sie Töchterchen Emilia in den Händen. Und die mega-anstrengende Schwangerschaft ist endlich vorbei. Die derzeit wohl berühmteste Teenie-Mutter der Welt hatte sich nach ihrer frühen Schwangerschaft gegen eine Abtreibung entschieden, wollte das Kind unbedingt bekommen. Und das, obwohl ihr Baby wahrscheinlich aus einer Vergewaltigung resultiert.

Mutter Elena kümmert sich mit um das Kind - obwohl sie selbst gesundheitliche Probleme hat. Wie lange kann das gut gehen? Im Video erzählt Elena, warum das Jugendamt sie und ihre Tochter im Blick hat.

Alle helfen - trotzdem gibt es einen Haufen Probleme

Keiner kann behaupten, dass es der kleinen Emilia jetzt nicht gut geht. RTL hat Daria und ihre Familie erneut besucht und konnte sich davon überzeugen: Die Instagram-Teenie-Mama hat sich in den vergangen vier Wochen schon in der Mutterrolle eingefunden und kümmert sich liebevoll um ihr Töchterchen. Auch Mutter Elena stellt fest: "Daria hat sich sehr verändert. Man kann nicht mal sagen, dass sie noch ein Teenager ist. Sie lebt sich so richtig in ihre Mutterschaft ein."

Elena hatte immer bekräftigt, sich zusammen mit ihrer Tochter um ihr Enkelchen zu kümmern. Sie hilft aus, schmeißt den Haushalt und bringt ihrer Tochter alles Notwendige bei. Dazu kommt noch Darias 11-jähriger Freund Ivan, der gerne die Vaterrolle erfüllen will und ebenfalls tatkräftig mit anpackt. Doch trotzdem gibt es auch einen Haufen Probleme - Probleme, die auch das Jugendamt auf den Plan ruft. Mehr dazu sehen Sie im Video.

Mit 16 will Daria die volle Verantwortung übernehmen - und ein Haus bauen

Aber wie stellt sich Daria die Zukunft vor? Im Moment ist die Situation so: Da Daria noch nicht 16 ist, hat Mutter Elena das Sorgerecht bekommen - bis 2022. Damit ist sie auch offiziell der Vormund. Doch für Daria ist klar: "Mit 16 werde ich die volle Verantwortung für das Kind übernehmen", sagt sie im Interview mit RTL. "Das wird mein Kind sein. Meine Mama wird nicht mehr das Sorgerecht haben." Welche Art Mutter möchte Daria denn für ihre kleine Emilia sein? "Einiges werde ich natürlich verbieten, aber ich werde doch eine liebe Mama sein", beteuert sie uns.

Und sie hat sogar große Pläne für die Zukunft: "Eigentlich haben wir vor, ein Haus zu bauen und das wird mein Papa Vasilij bauen, weil er ein Bauarbeiter ist", sagt Daria uns. "Zurzeit legen wir das Geld dafür zurück. Ich weiß nicht, wie viel wir schon zusammen haben, aber ich denke mit 17 oder 18 Jahren werde ich meine Eltern verlassen können."