Corona-Update des Robert Koch-Instituts

RKI-Präsident Lothar Wieler scherzt mit Fotografen - auf eigene Kosten

15. April 2020 - 9:21 Uhr

Späße und gute Nachrichten beim wöchentlichen RKI-Corona-Update

Na wenn das mal kein gutes Zeichen ist: Zum Start des Corona-Updates des Robert Koch-Instituts hatte Präsident Lothar Wieler sichtlich gute Laune und machte für die anwesenden Fotografen Witze über sein eigenes Erscheinungsbild. Die Corona-Zeiten gingen auch an ihm nicht spurlos vorbei, damit sorgt der 59-Jährige für Lacher - wie im Video zu sehen ist.

+++ Alle aktuellen Infomationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Ein Ziel bereits erreicht

Die schon beinahe ausgelassene Stimmung Wielers hat einen Grund: Ein Ziel auf dem Weg aus der Corona-Krise ist erreicht. "Wir haben die Grippewelle von der Covid-19-Welle entkoppelt", sagte der RKI-Präsident am Dienstag. Bereits seit Mitte März flacht die Kurve von Infulenza-Infizierten ab. Mitte letzter Woche bestätigte das Robert Koch-Institut das Ende der Grippe-Saison. Somit sind mehr Intensivbetten für Corona-Patienten frei.

Fallzahlen steigen nicht mehr so stark an, aber keine Entwarnung

Eine weitere positive Entwicklung: Die Corona-Fallzahlen sind in Deutschland in der vergangenen Woche nicht mehr so stark angestiegen. "Das heißt, die Maßnahmen wirken. Das sind gute Nachrichten", so Wieler. Dennoch rief er dazu auf, nicht nachzulassen. Die Zahlen hätten sich "auf einem relativ hohen Niveau eingependelt", es gebe keinen eindeutigen Trend, dass sie zurückgingen. Daher gelte es, die getroffenen Verhaltensmaßnahmen aufrechtzuerhalten.

TVNOW-Doku: Stunde Null Teil 2 - Wettlauf mit dem Virus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Doku "Stunde Null" vor zwei Wochen gleichen die Autoren in der zweiten TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.