Zwei Menschen im Krankenhaus

Bonn: Fünf Liter Reiniger in den Abfluss gekippt - Hausmeister kollabiert, Wohnhaus evakuiert

Zu viel Abflussreiniger benutzt: Wohnhaus evakuiert Hausmeister kollabiert
01:43 min
Hausmeister kollabiert
Zu viel Abflussreiniger benutzt: Wohnhaus evakuiert

30 weitere Videos

Viel hilft nicht immer viel – diese Erfahrung musste ein Hausmeister machen, der sage und schreibe fünf Liter „Rohrfrei“ in einen Küchenabfluss gekippt hat, um eine Verstopfung zu lösen. Stattdessen reagierte der Reiniger, Schwefelsäure entstand und giftige Dämpfe wurden freigesetzt.

Bonn: Bewohner reanimieren kollabierten Hausmeister

In dieser Küche hatte der Hausmeister große Mengen Rohrreiniger in den Abfluss gekippt, um eine Verstopfung zu lösen. Mit fatalen Konsequenzen.
In dieser Küche hatte der Hausmeister große Mengen Rohrreiniger in den Abfluss gekippt, um eine Verstopfung zu lösen. Mit fatalen Konsequenzen.
RTL

Die Folge der Reinigungsaktion: Das gesamte Mehrfamilienhaus in Bonn musste geräumt werden! Bereits im Treppenhaus habe man einen beißenden Geruch wahrnehmen können, teilte ein Sprecher mit. Zunächst seien laut Feuerwehr zwei Bewohner der betroffenen Wohnung in ein Krankenhaus gebracht, der Hausmeister habe die Dämpfe eingeatmet und sei kollabiert. „Er kippte um gegen den Heizkörper, verlor das Bewusstsein“, so Bewohner Franz Beurer zu RTL. „Unser Nachbar und ich wir haben den Hausmeister dann aus der Küche, wo das alles passiert ist, in den Wohnungsflur gezogen und mit der Reanimation begonnen.“

40 weitere Menschen seien evakuiert und in Bussen untergebracht worden. Spezialisten für Gefahrguteinsätze in Schutzanzügen entfernten den Reiniger mithilfe von Bindemittel, danach sei die Wohnung mit Lüftern belüftet worden. Trotz der Maßnahmen sei sie bis auf weiteres nicht bewohnbar, so die Einsatzkräfte. Die anderen Evakuierten konnten nach Abschluss des Einsatzes in ihre Wohnungen zurückkehren.

Lese-Tipp: Tipps vom Heimwerker-Experten: Abfluss verstopft – so läuft es bei Ihrem Rohr wieder

Feuerwehr mahnt: Bei Rohrreiniger strikt an Packungsanweisung halten!

Die Experten mahnten noch einmal eindringlich, sich stets an die Packungsanweisungen von Rohrreiniger und Co. zu halten. Schwefellösung kann schwere Reizungen und Ätzungen der Atemwege verursachen, im schlimmsten Falle so, dass sie nachhaltigen Schaden nehmen. (dpa/cwa)

Lese-Tipp: Vorsicht vor giftigen Gasen! Diese Putzmittel sollten Sie auf keinen Fall mischen

Lese-Tipp: Gefährlicher Cocktail! Putzmittel zusammen gekippt – fünf Verletzte nach missglückter Rohrreinigung