Die sanften Riesen können auch anders

Bei Kampf um Weibchen: Giraffen-Bulle knockt Kontrahenten mit Mega-Move aus

12. Oktober 2021 - 10:42 Uhr

Einfach ausgeknockt! Giraffen-Bulle wendet spezielle Kampftechnik an - im Video

Schaut man sich Giraffen nur kurz an, dann könnte man denken, dass es wohl kaum ein schlaksigeres oder zerbrechlicheres Geschöpf auf diesem Planeten geben kann. Doch beobachtet man die Riesen der Steppe etwas länger, dann merkt man schnell, wie kraftvoll und elegant die Tiere sind und keinesfalls so verletzlich, wie es die langen Beine und der noch längere Hals vermuten lassen.

Denn zwar sind Giraffen reine Pflanzenfresser – bis zu 70 Kilogramm Grünzeug vertilgt ein erwachsenes Tier pro Tag – doch trotzdem müssen sie sich als Vegetarier nicht vor Fleischfressern fürchten. Denn kaum ein Raubtier würde die bis zu sechs Meter hohen und über eineinhalb Tonnen schweren Säugetiere angreifen. Tun sie es doch, dann wissen die Giraffen sich mit ihren kräftigen Beinen sehr gut zu verteidigen.

Die Verteidigung ist aber nur eine von zwei Situationen in denen es bei Giraffen gewaltsam zugeht. Auch wenn es um die Paarung geht, können zumindest Giraffen-Bullen untereinander ziemlich hart rangehen – wie Sie im Video oben sehen können. (jdr)