RTL News>News>

Afghanistan: Nach dramatischen Szenen - Bundeswehr muss stundenlang über Flughafen Kabul kreisen

Evakuierung aus Afghanistan verzögert sich

Kabul: Menschen blockieren Flugfeld stundenlang - Bundeswehr-Rettungsflieger muss zum Nachtanken

dpatopbilder - HANDOUT - 16.08.2021, Afghanistan, Kabul: Das Satellitenfoto zeigt Menschenmengen auf dem Rollfeld des Kabul International Airport. Im verzweifelten Versuch, nach der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban aus dem Land zu f
Jeder kleine Punkt auf dieser Luftaufnahme des Flughafens Kabul ist ein Mensch.
JG mka pat, dpa, Satellite Image ©2021

Zweites Flugzeug der Bundeswehr dreht Warteschleifen

Der Evakuierungseinsatz der Bundeswehr in der afghanischen Hauptstadt Kabul verzögert sich. Zwei Militärtransporter vom Typ A400M wurden am Montag aufgehalten, weil sie wegen des Chaos auf dem Flughafen Kabul derzeit dort nicht landen können. Nach RTL-Informationen musste die erste Maschine am Abend nach etlichen Warteschleifen zum Nachtanken nach Taschkent (Usbekistan) abdrehen. Die Flugzeit beträgt pro Strecke 90 Minuten. Eine zweite A400M landete am späten Abend in Kabul. Mehr dazu im Ticker:

+++ Alle Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in Afghanistan können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen +++

 Menschen am Flughafen von Kabul
Am Flughafen von Kabul warten Tausende Menschen, die hoffen, noch aus Afghanistan raus zu kommen.
www.imago-images.de, imago images/Kyodo News, via www.imago-images.de

Bundeswehr-Maschine kreist über Kabul

Die Flugzeuge hingen nach einem Tankstopp zunächst auch noch im aserbaidschanischen Baku fest. Eine der Maschinen startete dann am Nachmittag von dort nach Kabul, blieb aber zunächst in einer Warteschleife in der Luft. Zivilisten auf dem Flugfeld verhindern weiterhin die Landung der Maschine, hieß es aus Militärkreisen. Die erste Maschine brach ihr Warten nach einer Stunde ab, wie RTL aus Regierungskreisen erfuhr. Ob und wann diese nach Kabul zurückkehrt, blieb am Abend unklar.

Nach der Übernahme Kabuls durch die militant-islamistischen Taliban hatten sich am Montag auf dem Flughafen dramatische Szenen abgespielt. Verzweifelte Menschen versuchten, auf Flüge zu kommen, wie Videos und Bilder in sozialen Medien zeigten. Sie kletterten unter anderem über Drehleitern, um in ein Flugzeug zu gelangen.

Bundeswehr will Deutsche rausholen Afghanistan
03:14 min
Afghanistan
Bundeswehr will Deutsche rausholen

30 weitere Videos

US-Truppen sollen am Flughafen für Ordnung sorgen

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts hatte am Vormittag gesagt: „Wir haben Meldungen dazu gesehen (...), dass dort derzeit keine Flugbewegungen stattfinden können, weil sich dort eine große Zahl verzweifelter Menschen auf dem Rollfeld aufhält.“ Auch das Weiße Haus in Washington teilte mit, dass die US-Truppen am Flughafen Kabul zunächst wieder Ordnung und Sicherheit herstellen müssen, bevor es voraussichtlich ab Dienstag erneut Evakuierungsflüge geben könne.

Ein dritter deutscher A400M, der für medizinische Transporte ausgerüstet ist, sowie ein Airbus A310 MRTT starteten am Montag vom niedersächsischen Wunstorf nach Taschkent. Die usbekische Hauptstadt soll Drehscheibe für den Evakuierungseinsatz werden. (dpa/jgr/swi)