Krass, was damit alles geht

7 saubere Hacks: Spülmaschinentabs können viel mehr als nur Geschirr reinigen!

28. August 2020 - 14:43 Uhr

Geschirrspültabs sind echte Haushalts-Wundermittel

Wer eine Spülmaschine besitzt, hat sie meist sowieso im Schrank: Geschirrspültabs. Doch auch wer nicht über den Luxus eines solchen Haushaltsgeräts verfügt, sollte ein paar davon zu Hause haben. Denn die kleinen Dinger können viel mehr als nur Geschirr sauber machen. Wir verraten Ihnen, was Sie mit Spülmaschinentabs* alles sauber kriegen und wo sie noch im Haushalt helfen können! Im Video zeigt RTL-Haushaltsexpertin Gisela ihre besten Tricks mit Spültabs.

Was Sie alles mit Spülmaschinentabs reinigen können

  1. Thermoskanne: Kaffee und Tee hinterlassen im Inneren Ihrer Thermoskanne einen unansehnlichen braunen Belag, der sich durch normales spülen meist nur minimal bis gar nicht entfernen lässt. Das muss nicht sein! Geben Sie ein Spülmaschinentab in die Kanne, füllen Sie sie mit heißem Wasser auf und lassen das Sie das Gemisch über Nacht einwirken. Am nächsten Tag gründlich ausspülen und sich über eine saubere Kanne freuen. Welche Tabs gut sind? Stiftung Warentest hat es untersucht.
  2. Fritteuse: Puh! Wer kennt das nicht? Die fettige Fritteuse zu reinigen ist wirklich lästig und hat mit Spaß wenig zu tun. Mit Spülmaschinentabs ist das jedoch ein Kinderspiel. Füllen Sie die Fritteuse zu dreiviertel mit Wasser, legen sie den Korb und ein Tab hinein. Stellen Sie die Fritteuse für 10 Minuten auf maximal 90 Grad und lassen Sie alles einwirken. Schalten Sie die Fritteuse dann aus und stecken sie auch den Netzschalter aus. Spülen Sie anschließend alles noch mal mit warmem Wasser ab. Et voilà: Alle Fettreste sind beseitigt.
  3. Waschmaschine: Mit jedem Waschgang sammeln sich im Inneren Ihrer Maschine unbemerkt Schmutz, Kalk, Waschmittelreste und Flusen. Ein Paradies für Bakterien. Um diese Ablagerungen zu entfernen, geben Sie einfach zwei Spülmaschinentabs in die Trommel und lassen Sie die Maschine im Leerlauf bei mindestens 60 Grad durchlaufen. Damit Ihre Waschmaschine und damit auch Ihre Wäsche eines Tages nicht anfängt zu müffeln, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Damit Sie dies nicht einmal im Monat tun müssen, finden Sie hier ein paar einfache Kniffe und Tipps, wie Sie verhindern können, dass Ihre Wäsche stinkt.
  4. Angebrannte Pfannen und Töpfe: Nerv! Wenn das Essen anbrennt, ist das eigentlich schon ärgerlich genug, aber anschließend steht auch noch dieses mühsame Schrubben auf dem Plan. Damit ist jetzt Schluss! Geben Sie ein wenig warmes Wasser und einen Geschirrspültab in Topf oder Pfanne und lassen Sie das Ganze ungefähr eine Minute bei niedriger Temperatur köcheln. Anschließend lässt sich alles An- und Eingebrannte ganz einfach mit einer Spülbürste entfernen.
  5. Abfluss: Speisereste, Fett, Seife und Haare - einem Abflussrohr in Küche oder Bad setzt so einiges zu. Und wenn es zu viel wird, macht es dicht. Statt zu einem Rohrreiniger können Sie hier zu Spülmaschinentabs greifen. Kochen Sie zwei bis drei Liter Wasser auf, geben Sie ein Geschirrspültab dazu und schütten Sie die Mischung nach und nach in den Abfluss. Oder Sie legen einfach ein Tab in den Abfluss und lösen es nach und nach mit heißem Wasser auf, um das Abflussrohr von Rückständen zu befreien.
  6. Weiße Wäsche: Grauschleier, gelbe Verfärbungen und Kaffeeflecken - weiße Wäsche, Gardinen und T-Shirts sind leider oft nur für kurze Zeit so strahlend weiß wie am ersten Tag. Auch hier können Spülmaschinentabs Abhilfe schaffen. Geben Sie zwei Tabs zur Wäsche in die Trommel und lassen Sie das Programm durchlaufen. So wird Ihre Wäsche wieder schön weiß. Sie sollten die Wäsche danach allerdings nochmals normal waschen, um eventuelle Tab-Rückstände zu entfernen.
  7. Essensgerüche entfernen: Mief! Zuvor roch es noch extrem köstlich und wir labten uns an Raclette oder Fondue. Doch sobald der Raclette Grill oder Fonduetopf abgekühlt ist, kühlt auch die Leidenschaft für die, mit dem Essen verbundenen, Gerüche ab. Mit einem Spülmaschinentab und etwas Wasser lassen sich die Essengerüche in Küche und Wohnung ganz einfach entfernen. Geben Sie direkt nach dem Essen ein Tab und Wasser in einen kleinen Topf und lassen Sie das Ganze eine Zeit lang auf dem Herd kochen. So verbreitet sich ein frischer Geruch und an das üppige Schlemmermahl erinnert nur noch der offene Knopf an der Hose.

    🛒 » Überblick: Das sind die beliebtesten Geschirrspültabs bei Amazon*

Ein weiterer toller Allzweckreiniger, der sich vermutlich in jedem Haushalt findet, und dabei auch noch umweltfreundlich ist, ist Essigessenz! Teure Reiniger sind also gar nicht nötig: Hier finden Sie 10 coole Anwendungstipps für Essigessenz.

Auch Ihre Spülmaschine kann viel mehr als nur den Abwasch!

Junge Frau räumt die Spülmaschine ein
Ihre Spülmaschine ist ein wahres Allround-Talent.
© iStockphoto

Übrigens: Nicht nur die Tabs auch die Spülmaschine an sich, kann Ihnen beim Thema Putzen und Reinigen einiges an Arbeit abnehmen. Wussten Sie, dass diese 7 Dinge in den Geschirrspüler können?

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.