Zahnzusatzversicherung für Kinder

Zahnzusatzversicherung für Kinder: Tipps für Eltern

Die richtige Zahnpflege ist ein wichtiger Bestandteil Gesundheit Ihres Kindes. Um Ihrem Kind die bestmögliche Pflege zu gewährleisten, ist eine Zahnzusatzversicherung für Kinder eine sinnvolle Entscheidung. Doch welche Versicherung ist die richtige? Und was müssen Sie beachten?

Eltern wollen immer das Beste für ihre Kinder, einschließlich einer guten Zahnpflege. Obwohl die meisten Eltern sicherstellen, dass ihre Kinder ihre Zähne regelmäßig putzen und zum Zahnarzt gehen, können unvorhergesehene Kosten für Zahnbehandlungen zum Problem werden. Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder kann Eltern dabei helfen, die Kosten für eine umfassende Zahnpflege und Behandlungen zu reduzieren.

Warum eine Zahnzusatzversicherung für Kinder sinnvoll ist

Jedes zweite Kind in Deutschland nimmt eine kieferorthopädische Behandlung in Anspruch. Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder ist sinnvoll, da sie dafür sorgt, dass Ihr Kind über die Standardleistungen der gesetzlichen Krankenkasse hinaus Zahnarztbesuche, Kieferorthopädie und andere zahnärztliche Behandlungen finanziell abgesichert ist. So können Sie sicher sein, dass Ihr Kind die bestmögliche Pflege erhält, ohne sich um die Kosten sorgen zu müssen.

Wir haben die 3 wichtigsten Vorteile von Zahnzusatzversicherungen für Sie zusammengefasst:

  1. Kostenerstattung: Eine Zahnzusatzversicherung hilft Ihnen, die Zahnarztrechnungen zu begleichen, die sonst nicht ausreichend über die gesetzliche Krankenkasse abgedeckt wären.
  2. Individuelle Leistungen: Unter den unterschiedlichen Anbietern können Sie die Versicherung wählen, die am besten zu den Bedürfnissen Ihres Kindes und dessen Zahngesundheit passt.
  3. Frühzeitige Vorbeugung: Zahnzusatzversicherung decken auch prophylaktische Behandlungen wie Zahnreinigungen ab, was hilft, spätere Zahnprobleme zu vermeiden.

Was deckt eine Zahnzusatzversicherung für Kinder ab?

Der Fokus von Zahnzusatzversicherungen für Kinder liegt auf Kieferorthopädie, Zahnerhalt und Prophylaxe. Die abgedeckten Leistungen hängen vom jeweiligen Anbieter ab. Die gängigsten Leistungen sind:

  • Kieferorthopädie: feste und lose Zahnspangen
  • Kieferorthopädische Mehrleistungen: Mini-, Keramik oder Kunststoff-Brackets, unsichtbare Zahnspangen, Retainer und mehr
  • alle kieferorthopädische Indikationsgruppen
  • Zahnprophylaxe: professionelle Zahnreinigung und Versiegelungen
  • Zahnbehandlung: Füllungen und Kariesbehandlungen
  • Zahnersatz: bei Unfall oder Beschädigung
  • Angst- und Schmerzbehandlung
Zahnzusatzversicherung für Kinder: Mädchen und Mutter

Welche Arten von Zahnzusatzversicherungen für Kinder gibt es?

Bei Zahnzusatzversicherungen werden in der Regel 2 Arten unterschieden:

  • Vorsorgeversicherung: Die beste Entscheidung ist, eine Versicherung für Ihr Kind abzuschließen, bevor es in Behandlung geht. Der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für Kinder lohnt sich bereits ab einem Alter von 2–3 Jahren. Je jünger Ihr Kind, desto günstiger der Tarif.
  • Versicherung mit Sofortschutz: Sollte bereits feststellen, dass Ihr Kind eine Zahnspange benötigt, können Sie nachträglich eine Versicherung wie z. B. die Ergo Kieferorthopädie Sofortschutz für Kinder abschließen. Sie erhalten dann alle Leistungen ohne Wartezeit.

Die richtige Versicherung für Ihr Kind finden

Mit einer Zahnzusatzversicherung kann Ihr Kind auf umfassenden Schutz und eine Vielzahl von Zahnpflegeleistungen zurückgreifen. Sie können verschiedene Zahnzusatzversicherungen vergleichen und die Versicherung für Ihr Kind wählen, die eine breite Palette von Leistungen bietet, einschließlich der Kostenübernahme für Karies- und Parodontalbehandlungen, professionelle Zahnreinigungen, Kieferorthopädie und mehr. Wählen Sie zwischen diesen Top-Anbietern:

DFV: Deutschlands bestbewertete Versicherung
Der 7-fache Stiftung Warentest Testsieger DFV überzeugt mit einem günstigen Rundum-Versicherungsschutz, individuell an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst.
Ergo: Testsieger Stiftung Warentest
Die Ergo Zahnzusatzversicherung bietet eine umfassende Absicherung für die Zähne Ihres Kindes — damit kieferorthopädische Behandlungen nicht zu teuer werden.
Ottonova: Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Ottonova verspricht Sofort-Leistung zum Best-Preis, und das alles digital. Die Zahnzusatzversicherung für Kinder schließen Sie schon ab 2,18 € pro Monat ab.
Maxcare: Deutschlands beliebteste Versicherung
Der ausgezeichnete Schutz von Maxcare bietet maximalem Zahnschutz für Ihr Kind zu erschwinglichen Preisen. Genießen Sie 100 % Kostenerstattung ab 1 € pro Monat.
DA Direkt: Erstklassige Versorgung beim Zahnarzt
Die DA Direkt Zahnzusatzversicherung verspricht flexible Zahlung und faire Konditionen. Sofortschutz für Kieferorthopädie, Zahnbehandlungen und bei Unfällen.
Nürnberger Versicherung: Beste Zahngesundheit
Die Nürnberger Zahnzusatzversicherung bietet sofortigen Schutz und eine Rückerstattung von bis zu 100 % für Behand­lun­gen zum Zahnerhalt, Prophylaxe und Kieferorthopädie.

Worauf Eltern bei der Wahl einer Zahnzusatzversicherung für Kinder achten sollten

Haben Sie sich dafür entschieden, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, helfen Ihnen die folgenden Kriterien dabei, den passenden Anbieter für sich und Ihr Kind zu finden:

  1. Abdeckung und Leistungen: Stellen Sie sicher, dass die Versicherung alle Leistungen abdeckt, die Ihr Kind benötigt. Prüfen Sie, ob es Einschränkungen oder Wartezeiten bei bestimmten Leistungen gibt.
  2. Kosten: Vergleichen Sie die Preise verschiedener Anbieter sowie die Höhe des Eigenanteils und die Kosten der monatlichen Prämie.
  3. Vertragsbedingungen: Lesen Sie die Vertragsbedingungen sorgfältig durch und achten Sie auf Details wie maximale Erstattung und Kündigungsfristen.
  4. Kundenbewertungen: Erkundigen Sie sich nach Erfahrungen anderer Kunden und wählen Sie die am besten bewertete Versicherung.
Zahnzusatzversicherung für Kinder: Junge beim Zahnarzt

Unser Fazit

Eine Zahnzusatzversicherung für Kinder ist sinnvoll, um Kosten für Zahnbehandlungen zu reduzieren und umfassenden Zahnschutz für Ihr Kind zu garantieren. Jedes zweite Kind in Deutschland benötigt im Jugendalter eine kieferorthopädische Behandlung — deren Kosten nicht komplett von der Krankenkasse übernommen werden.

Optimalerweise schließen Eltern die Versicherung schon im Alter von 2–3 Jahren ab. Eine frühzeitige Investition in die Zahngesundheit Ihrer Kinder kann langfristig dazu beitragen, spätere Probleme und Kosten zu vermeiden. Außerdem sind die Tarife umso günstigster, je früher Sie sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden. Eltern sollten sorgfältig prüfen, welche Versicherung am besten auf die Bedürfnisse ihrer Kinder abgestimmt ist.

FAQ

Ab welchem Alter sollte ich eine Zahnzusatzversicherung für mein Kind abschließen?

Es gibt keine spezifische Altersgrenze, ab der Sie eine Zahnzusatzversicherung für Ihr Kind abschließen sollten. Es ist jedoch ratsam, eine solche Versicherung so früh wie möglich abzuschließen, da viele Versicherungen Wartezeiten haben, bevor bestimmte Leistungen in Anspruch genommen werden können.

Welche Leistungen sind in einer Zahnzusatzversicherung für Kinder enthalten?

Die genauen Leistungen können je nach Versicherungsanbieter variieren, aber in der Regel deckt eine Zahnzusatzversicherung für Kinder Kosten für Kieferorthopädie, professionelle Zahnreinigung, hochwertige Füllungen und manchmal sogar Zahnersatz ab.

Gibt es Wartezeiten bei der Zahnzusatzversicherung für Kinder?

Ja, in der Regel gibt es Wartezeiten bei der Zahnzusatzversicherung. Diese können jedoch je nach Versicherungsanbieter und Tarif variieren. Es ist wichtig, diese Informationen vor dem Abschluss einer Versicherung zu überprüfen.

Sind kieferorthopädische Behandlungen in der Zahnzusatzversicherung für Kinder abgedeckt?

Ja, die meisten Zahnzusatzversicherungen für Kinder decken kieferorthopädische Behandlungen ab. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die genauen Bedingungen und der Umfang der Abdeckung je nach Versicherungsanbieter und Tarif variieren können.

Kann ich eine Zahnzusatzversicherung für mein Kind abschließen, wenn es bereits zahnmedizinische Probleme hat?

Das hängt vom Versicherungsanbieter ab. Einige Versicherungen können bestimmte Bedingungen oder Behandlungen ausschließen, wenn sie bereits vor dem Abschluss der Versicherung bestanden haben. Es ist wichtig, dies mit dem Versicherungsanbieter zu klären, bevor Sie eine Versicherung abschließen.

Weitere Artikel und Tests:

zahnzusatzversicherung-vergleich
Zahnzusatzversicherung sorgen für einen umfassenden Schutz – doch welche Versicherung ist die richtige für meine Bedürfnisse? Entdecken Sie die besten Versicherungen im Vergleich.
zahnzusatzversicherung
Im Bereich der Zahnmedizin sind die Leistungen der gesetzlichen Versicherung oft nicht ausreichend. Alles Wissenswerte zum Thema Zahngesundheit und Zusatzversicherungen für Sie.
Zahnzusatzversicherung ERGO
Die ERGO Zahnzusatzversicherung bietet eine umfassende Absicherung für Ihre Zähne und bietet Tarife an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Zahnzusatzversicherung DFV
Die DFV Zahn­zusatz­versicherung ist 7-facher Testsieger und damit Rekord-Testsieger bei Stiftung Warentest. Doch wie gut ist der Anbieter wirklich?
Zahnzusatzversicherung Ottonova
Ottonova verspricht Sofort-Leistung zum Best-Preis, und das alles digital. Wir teilen unsere Erfahrungen mit dem deutschen Start-Up mit Ihnen.