Geständnis der Ex-Bachelor-Kandidatin

Yeliz Koc: Ihr Ex-Freund saß im Knast

03. Mai 2020 - 12:17 Uhr

Yeliz Koc schwelgt in Erinnerungen

Yeliz Koc und die Männer – diese Kombination schien schon in ihrer Jugend nicht immer ganz einfach zu sein. Nun hat die einstige Bachelor-Kandidatin nämlich verraten, dass einer ihrer Ex-Freunde während der Beziehung mal im Gefängnis saß. Im Video zeigt sie zahlreiche, teils sehr persönliche Erinnerungsstücke an den Bad Boy.

Yeliz & ihr Ex wollten ein Kind

"Mein Ex-Freund war mal im Jugendknast für zwei Wochen und ich habe hier eine ganze Mappe voll mit den Briefen, die wir uns hin- und hergeschrieben haben", beginnt Yeliz die Story. Doch nicht nur den Schriftverkehr hat Yeliz aufgehoben. Die Ex-Bachelor-Kandidatin präsentiert auch eine Kette, an dem ein Ring mit den eingravierten Namen des einstigen Paares hängt, sowie viele selbstgemalte Bilder und einen bemalten Stein.

Für Yeliz schien die Beziehung damals sehr ernst zu sein. Denn sie und ihr einstiger Freund sprachen schon von Hochzeit und Nachwuchs – hatten für das Kind sogar einen Namen: Hailey. Warum ausgerechnet dieser Name? Das verrät sie auch im Video.

Getrennt von On-Off-Lover Johannes Haller?

Seit wenigen Tagen ist die 26-Jährige wieder zurück in Deutschland und muss sich strengen Quarantäne-Auflagen unterziehen. Zuvor war sie nämlich bei ihrem On-Off-Lover Johannes Haller, mit dem sie mittlerweile zum dritten Mal wieder zusammen ist, auf Ibiza. Doch der scheint seine Freundin mutwillig wieder nach Hause geschickt zu haben. Daher hat sie nun wieder genug Zeit, Geschichten aus ihrer Jugend zu erzählen – für die Yeliz berühmt ist. Zuletzt behauptete sie, dass Oliver Pocher sie einst auf einer Aftershow-Party küssen wollte. Der Comedian hat sich zu der Behauptung bis heute nicht geäußert.