RTL News>News>

Widerstand in der Ukraine: "Liebe ist... wenn man zusammen Molotow-Cocktails bastelt"

Ungewöhnliche Plakataktion in der Millionenstadt Dnipro

Widerstand in der Ukraine: "Liebe ist... wenn man zusammen Molotow-Cocktails bastelt"

Plakat in der Metropole Dnipro: "Liebe ist ... wenn man zusammen Molotow-Cocktails bastelt."
Plakat in der Metropole Dnipro: "Liebe ist ... wenn man zusammen Molotow-Cocktails bastelt."

Liebe ist… das Schönste, was es gibt! Sie ist vielfältig und wir Menschen können Liebe auf unterschiedlichste Weise ausdrücken. Viele lieben ihren Partner über alles, andere ihr Haustier, auf manche trifft beides zu. In der Ukraine lieben viele Menschen ihre Heimat sehr, davon kann sich die ganze Welt in diesen Tagen ein Bild machen. Mutig verteidigen sie ihre Städte und Dörfer, helfen sich gegenseitig und machen sich gegenseitig Mut. Dabei bewahren sie sich auch ihren Humor, wie dieses "Liebe ist…"-Plakat aus der Millionenstadt Dnipro zeigt.

+++ Alle aktuellen Informationen rund um den Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit im Liveticker +++

Frei nach Napoleon: "Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt"

Üblicherweise zeigen die „Liebe ist...“-Cartoons ein verliebtes Pärchen in Alltagssituationen. Zum Beispiel im gemeinsamen Bett, dazu heißt es dann: "Liebe ist… sich so zu drehen, dass sie nicht aufwacht." Oder, ein paar Stunden später, "…deinen Kaffee nicht alleine trinken zu müssen."

Doch leider haben die Menschen Dnipro gerade keinen normalen Alltag. Und so ist Liebe hier nämlich, "wenn man zusammen Molotow-Cocktails bastelt." Sicher nicht die klassischste Form, sich gegenseitig seine Gefühle zu offenbaren, doch wie sagte Napoleon? "Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Fällt Bäume, baut Barrikaden, verbrennt Reifen! Nutzt alles, was Ihr zur Hand habt!"

Auch wenn man das nicht allzu wörtlich nehmen sollte, ist es dennoch erstaunlich, was sich die Ukrainer alles einfallen lassen, um sich gegen die russischen Angreifer zur Wehr zu setzen.

Bereits kurz nach Kriegsausbruch hatte die ukrainische Armee die Bevölkerung dazu animiert, den russischen Vormarsch mit allen Mitteln zu stoppen. "Fällt Bäume, baut Barrikaden, verbrennt Reifen! Nutzt alles, was Ihr zur Hand habt!", hieß es in einer Mitteilung. Auch der Bau sogenannter Molotow-Cocktails könne helfen. In sozialen Medien kursiert ein Video, das zeigt, wie Zivilisten massenhaft Molotow-Cocktails produzieren. (uvo)

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Unsere Reporter vor Ort, Interviews und Analysen - in unserer Videoplaylist

Playlist: 30 Videos