Chaos um die Maskenpflicht?

Virologe Streeck kritisiert Infektionsschutzgesetz: "Das ist nicht logisch!"

Virologe Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie an der Uniklinik Bonn
Virologe Hendrik Streeck war am Sonntag bei Stern TV zu Gast. Dort kritisierte er das neue Infektionsschutzgesetz.
ve nic, dpa, Rolf Vennenbernd

Ab dem 1. Oktober tritt das neue Infektionsschutzgesetz in Kraft. Damit soll Deutschland einen möglichst ruhigen Corona-Winter erleben. Doch nicht alle Experten sind mit dem Gesetz zufrieden, allen voran der Bonner Virologe Hendrik Streeck. Bei Stern TV am Sonntag machte er nun seinem Unmut Luft.

Streeck wettert bei Stern TV am Sonntag

Die Corona-Schutzmaßnahmen des neuen Infektionsschutzgesetzes, das ab dem 1. Oktober in Kraft treten wird, sind für Streeck unstimmig. „Wir haben auf der einen Seite FFP2-Maskenpflicht in der Bahn, während im Flugzeug keine Masken getragen werden müssen“, sagte er am Sonntagabend bei „stern TV am Sonntag“ und führte auf Nachfrage von Moderator Dieter Könnes weiter aus: „Das ist nicht logisch und das ist nicht kohärent, und dadurch kann auch der Bürger es nicht mehr nachvollziehen.“

Lese-Tipp: Top-Virologe Streeck erklärt: Darum will ich mir keine vierte Corona-Impfung geben lassen

Und was sagen Sie dazu?

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Streeck setzt auf Eigenverantwortung

Virologe Hendrik Streeck zeigt Verständnis dafür, dass das Oktoberfest in diesem Jahr stattfindet – und ohne Corona-Auflagen gestartet ist. „Wir können nicht den Rest unseres Lebens damit verbringen, in Sorge zu sein“, sagte er. „Wir sind an einem Zeitpunkt, wo wir sehr viel mehr auf Eigenverantwortung pochen sollten“, so Streeck. Er selbst hat am Samstag das Oktoberfest besucht. Viele seien seinem Eindruck nach unsicher gewesen. Aber: „Im Grunde hat es viele beruhigt, dass auch ein Virologe dahingeht.“ (jbü)

Die ganze Sendung gibt es bei RTL + unter www.tvnow.de

Spannende Dokus zu Corona gibt es auf RTL+

Das große Geschäft mit der Pandemie: Ausgerechnet in einer Zeit, in der jeder um seine Gesundheit bangt, finden Betrüger immer wieder neue Wege, illegal Geld zu machen. Ob gefälschte Impfpässe, negative Tests oder Betrügereien in den Testzentren – die Abzocke lauert überall. Sogar hochrangige Politiker stehen in Verdacht, sich während der Corona-Zeit die eigenen Taschen vollgemacht zu haben. Unsere Reporter haben europaweit recherchiert – die ganze Doku auf RTL+.