Olaf hat Schilddrüsenkrebs im Endstadium

Todkranker Mann hat letzten Wunsch - doch Corona macht es ihm schwer- RTL hilft!

14. April 2021 - 14:28 Uhr

Touristische Reisen sind wegen Corona verboten

Olaf Burow aus Usedom ist Vater von 5 Kindern – und unheilbar an Krebs erkrankt. Ihm bleiben nur noch wenige Wochen. Seine Familie will ihm unbedingt einen letzten Wunsch erfüllen: Olaf möchte ein letztes Mal seine Geburtstadt Halle sehen. Aber touristische Reisen sind wegen Corona ja verboten – diese Antwort bekommt die Familie immer wieder. RTL-Reporterin Anke Reichardt will das so nicht hinnehmen.

Olaf will seine Heimatstadt Halle besuchen

Es ist der letzte Wunsch des fünffachen Vaters: Eine Kurzreise in seine Heimatstadt Halle und eine Fahrt mit der historischen Tatra-Bahn. Ein Wunsch, der seit Wochen abgelehnt wird. Denn touristische Reisen sind wegen der Corona-Pandemie verboten. Das Tragische: Olaf bleiben nur noch wenige Tage zu leben. Die Diagnose Schilddrüsenkrebs erhielt der Familienvater vor einem Jahr – seit 7 Wochen ist klar: Olaf wird sehr bald sterben. Doch die Bahn, inzwischen eine Touristenattraktion, fährt aktuell nicht wegen Corona, Hotels dürfen keine privat Reisenden aufnehmen. Verwandte, die sie legal besuchen könnten, gibt es dort nicht mehr.

Ausnahme während Corona-Pandemie

RTL-Reporterin Anke Reichhardt besucht die Familie und setzt alles in Bewegung, damit die Familie Olaf seinen letzten Wunsch noch erfüllen kann. Schließlich können alle Beteiligten überzeugt werden: Olafs letzte Reise nach Halle darf legal stattfinden.