RTL-Urlaubsretter Ralf Benkö schaltet sich ein

Systemfehler beim Reiseveranstalter: Kunden sollen 14 Tage am Flughafen urlauben

10. November 2021 - 19:18 Uhr

Probleme beim Reiseveranstalter FTI

Sommer, Sonne, Sonnenschein: All das sollte Barbara Gross Mitte November erwarten. Die 60-Jährige wollte nach Kenia fliegen und es sich im wohlverdienten Urlaub gut gehen lassen. Dann der große Schock: Wegen eines angeblichen Systemfehlers des Reiseveranstalters FTI soll sie ihren 14-tägigen Urlaub am Flughafen von Nairobi verbringen. Wie bitte? Und: Damit ist sie nicht alleine. Auch andere Urlauber klagen über Probleme, Reiseunterlagen sollen nicht mitgeschickt und Flüge einfach umgebucht worden sein. Deswegen schaltet sich RTL-Reiseexperte Ralf Benkö ein. Er ist der Sache auf den Grund gegangen und hat direkt bei FTI nachgefragt. Wie das Reise-Unternehmen reagiert und was letztendlich aus Barbara Gross' Reise geworden ist, das sehen Sie im Video. (rbe/mas/vdü)

Lese-Tipp: RTL-Urlaubsretter im Einsatz: Wenn Urlauber doppelt zur Kasse gebeten werden

Benötigen auch Sie unsere Hilfe? Melden Sie sich bei den RTL-Urlaubsrettern. Per Mail urlaubsretter@rtl.de oder Telefon +49 221 45612345.