Neue Daten aus Israel

Schützt Biontech doch weniger gut vor Delta?

Wie gut sind wir vor Delta geschützt?
Wie gut sind wir vor Delta geschützt?
© imago images/Steinach, Sascha Steinach via www.imago-images.de, www.imago-images.de

07. Juli 2021 - 9:40 Uhr

Corona-Impfvorbild Israel meldet steigende Infektionszahlen

Während Israel zunächst als Vorbild bei der Corona-Impfung gefeiert wurde, macht das Land nun mit wieder steigenden Corona-Zahlen auf sich aufmerksam. Und das, obwohl der Großteil der Bevölkerung dort mit Biontech geimpft wurde – dem Impfstoff, der einen Schutz von bis zu 95 Prozent verspricht. Schützt Biontech doch weniger gut vor Delta?

Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Verminderte Wirksamkeit der Biontech-Impfung

Die steigende Zahl von Corona-Neuinfektionen könnte ein "erstes Signal" für eine verminderte Wirksamkeit der Corona-Impfstoffe gegen die Delta-Variante sein, so Ran Balicer, Vorsitzender des israelischen Expertengremiums zu Covid-19.

Bisher ging man davon aus, dass der Impfstoff von Biontech zwei Wochen nach der zweiten Dosis zu rund 88 Prozent vor einer durch die Delta-Variante ausgelöste symptomatische Covid-19-Erkrankung schütze. Zu diesem Ergebnis kam eine Ende Mai von den britischen Gesundheitsbehörden veröffentlichte Studie.

Wie die "Times of Israel" berichtet, zeigen neue Zahlen des israelischen Gesundheitsministeriums nun ein anderes Bild: Im Juni konnte der Corona-Impfstoff, der für fast alle Geimpften in Israel zum Einsatz kam, eine Neuinfektion mit der Delta-Variante nur zu 64 Prozent verhindern.

"Zu früh für präzise Angaben"

Laut Balicer sei es jedoch noch "zu früh, um präzise Aussagen über die Impfstoff-Wirksamkeit gegen die Variante zu machen". Derzeit lassen sich noch keine eindeutigen Schlüsse ziehen, weil die wenigen Fälle bisher sehr ungleich in der Bevölkerung verteilt sind. Ein leichter Rückgang des Impfschutzes mit milden Verläufen sei "wahrscheinlich", sagte er. Hinweise auf einen geminderten Schutz vor schweren Verläufen gebe es bisher nicht.

Vor einem schweren Krankheitsverlauf von Covid-19 soll Biontech einer britischen Studie zufolge weiterhin zu 96 Prozent schützen. Laut den Daten aus Israel schützt das Vakzin von Biontech zu rund 93 Prozent vor einem schweren Verlauf.

Ein Grund zur Panik sind die aktuellen Zahlen aus Israel also noch nicht – denn eine Infektion bedeutet nicht direkt einen schweren Krankheitsverlauf, wie auch das das Paul-Ehrlich-Institut erklärt: "Die Covid-19-Impfungen schützen primär vor der Erkrankung Covid-19, nicht zwingend vor einer Infektion mit dem Virus Sars-CoV-2." Eine Neuinfektion ist also auch nach der zweiten Impfung möglich, in den meisten Fällen aber deutlich ungefährlicher.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Viele Delta-Infizierte sind Jüngere

In Israel steigt trotz einer hohen Impfquote seit rund zwei Wochen die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen deutlich an. Am Sonntag wurden laut Gesundheitsministerium 334 Personen positiv getestet. Zuletzt wurden Anfang April mehr als 300 Corona-Neuinfektionen an einem Tag festgestellt. Der größte Teil der Neuinfektionen steht im Zusammenhang mit der Delta-Variante, die zuerst in Indien nachgewiesen wurde. Viele der Infizierten sind jüngere Menschen.

Die Zahl der schwer an Covid-19 Erkrankten stieg leicht auf 35 an. Seit rund zwei Wochen ist kein Todesfall mehr im Zusammenhang mit dem Virus registriert worden.

Israel gilt wegen seiner erfolgreichen Impfkampagne als Vorzeigeland im Kampf gegen das Coronavirus. Von rund 9,3 Millionen Einwohnern haben 5,7 Millionen Menschen die erste Impfung erhalten, davon sind 5,2 Millionen vollständig geimpft. Dies entspricht 56 Prozent der Bevölkerung. (msc, akr, dpa)

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.