Schiff mit gefährlichen Chemikalien vor Sri Lanka in Flammen

Hier brennen tonnenweise Kosmetika - Frachter droht zu sinken

26. Mai 2021 - 13:24 Uhr

Feuer an Bord der X-Press Pearl

Seit Tagen kämpfen Marine und Luftwaffe gegen das Feuer – bislang vergeblich: Vor der Küste Sri Lankas steht ein mit teils gefährlichen Chemikalien beladenes Schiff in Flammen, wie im Video zu sehen ist. Jetzt droht Öl aus der X-Press Pearl auszulaufen.

Öl könnte vor Sri Lanka in Indischen Ozean laufen

Es sei schwierig, ein Sinken des Frachtschiffes zu verhindern, sagte Sri Lankas Fischereiminister zu CNN. 350 Tonnen Öl könnten in den Indischen Ozean fließen. Die indische Küstenwache ein Team mit Spezialisten zur Hilfe geschickt.

Zwei Crew-Mitglieder bei Explosion auf X-Press Pearl verletzt

Schiff X-Press Pearl vor Sri Lanka
Bei einer Explosion an Bord der X-Press Pearl wurden zwei Crew-Mitglieder verletzt.
© AP, Sri Lanka Air Force

Das unter der Flagge Singapurs fahrende Schiff hatte Medienberichten zufolge am 15. Mai den Hafen von Hazira (indischer Bundesstaat Gujarat) verlassen und sollte über Colombo nach Singapur fahren. Während eines Sturms geriet am Freitag ein Container in Brand, als die X-Press Pearl 9,5 Seemeilen nordwestlich des Hafens von Colombo vor Anker lag.

Am Dienstag führte das Feuer zu einer Explosion an Bord. Laut Sri Lankas Marine wurden dabei zwei Crew-Mitglieder verletzt. Inzwischen ist die 25 Mitglieder starke Besatzung des Schiffes gerettet worden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sri Lanka: Schiff hat tonnenweise Chemikalien an Bord

Durch starke Winde angefacht, breitet sich das Feuer seit Dienstag schneller aus und erfasst weitere Teile der X-Press Pearl. Das Frachtschiff hat nach Angaben von Sri Lankas Meeresschutzbehörde 1.486 Container mit 25 Tonnen Chemikalien geladen, darunter Salpetersäure und Kosmetika. Nach Angaben der sri-lankischen Behörden sollen Experten aus den Niederlanden und Belgien das Schiff untersuchen und bei der Brandbekämpfung helfen. (bst)

Explosion auf Öltanker nahe Sri Lanka im September 2020

Im September letzten Jahres hatte es einen ähnlichen Vorfall nahe Sri Lanka gegeben. Nach einer Explosion mit anschließendem Großfeuer auf einem Öltanker drohte eine Umweltkatastrophe. Feuerwehr und Luftwaffe brachten den Brand unter Kontrolle.