Verachtung statt Versöhnung

Johannes Haller und Willi Herren werden keine Freunde mehr

3. September 2019 - 21:49 Uhr

Johannes vs. Willi eröffnen die nächste Streitrunde

Tja, das wird wohl nix mehr mit den beiden! Beim großen Sommerhaus-Wiedersehen gehen Johannes Haller und Willi Herren erneut aufeinander los. Und nachgeben kommt für keinen der beiden Streithähne infrage. Stattdessen wird im Studio geschrien und gezankt, was das Zeug hält.

Für Johannes ist die Sache klar: Willi ist ein "professioneller Schachspieler", der im Ernstfall sogar "über Leichen geht". Wie Willi zurückschießt und warum der Ballermann-Sänger richtig laut wird, zeigen wir im Video.

Mega-Zoff und eine einstweilige Verfügung

Eigentlich hatte bei Johannes und Willi im "Sommerhaus der Stars" alles total harmonisch angefangen. Aber als sich der Ballermann-Sänger und seine Frau Jasmin vor dem Rauswurf schützen können, bekommen es Johannes und Yeliz Koc mit der Angst zu tun.

Nach ewigem Hin und Her ist für den ehemaligen Bachelorette-Kandidaten klar: Willi wird Yeliz und ihn definitiv nominieren. Und von diesem Moment an nimmt das Theater seinen Lauf. Der Streit zwischen Johannes und dem 44-Jährigen eskaliert sogar so dermaßen, dass Willi eine einstweilige Verfügung veranlasst.

„Das Sommerhaus der Stars“ bei TVNOW und AUDIO NOW

Komplette Folgen von "Das Sommerhaus der Stars" gibt es bei TVNOW zum nachträglichen Abruf.
Auf die Ohren gibt's übrigens auch was: mit unserem witzigen Podcast bei AUDIO NOW.