RTL News>News>

So erlebten Augenzeugen den verheerenden Brand des Ballermann-Lokals "Why not" auf Mallorca

"Dachte, ein Haus wäre explodiert"

So erlebten Augenzeugen den verheerenden Brand des Lokals "Why not" auf Mallorca

Mallorca: Augenzeugen-Video zeigt Ausmaß der Zerstörung Kegelbrüder fackeln Ballermann-Kneipe ab

30 weitere Videos

Überall Rauch; ein Knall, als wäre ein Haus explodiert – das Bild, das Augenzeugen von dem verheerenden Brand im Lokal „Why Not“ in El Arenal auf Mallorca zeichnen, ist schockierend.

Augenzeugin von Brand des Ballermann-Lokals hörte lauten Knall

Foto von Hamburgerin Christina vor dem "Why not" auf Mallorca am Ballermann
Rentnerin Christina lebt auf Mallorca.
RTL

Rentnerin Christina lag am Freitag auf ihrer Terrasse, als sie plötzlich einen lauten Knall hörte: „Ich dachte, es ist ein Haus explodiert und sofort kamen ganz schwarze Rauchwolken“, so die Hamburgerin, die auf Mallorca ihren Lebensabend verbringt. Vom Fenster aus beobachtete die Rentnerin alles: „Die Feuerwehr kam nicht um die Ecke, die hat fast eine halbe Stunde gebraucht“, berichtet sie im RTL-Interview.

Auch die Urlauberin Kelly aus London beobachtete die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit: „Es hat allein drei von ihnen gebraucht, um die Tür einzutreten, die haben die Tür einfach nicht aufbekommen“, so die Britin. Überall sei Rauch gewesen und Chaos auf der Straße.

Mallorca: Augenzeugin glaubt nicht, dass deutsche Kegelbrüder Brand absichtlich gelegt haben

Foto von Kelly aus London vor dem "Why not" am Ballermann auf Mallorca
Kelly aus London glaubt nicht, dass die Tatverdächtigen den Brand absichtlich gelegt haben.
RTL

Dass die tatverdächtigen Kegelbrüder aus Münster den Brand im Lokal „Why not“ mit Absicht gelegt haben, glaubt Kelly nicht: „Sie hatten einfach nur Spaß. Das ist ein tragischer Unfall, würde ich sagen. Die waren einfach im Urlaub, sie tun mir leid“, erklärt die Britin gegenüber RTL.

Lese-Tipp: Brand in Ballermann-Kneipe auf Mallorca: Waren einige der Party-Kegelbrüder Feuerwehrleute?

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Brand in Ballermann-Lokal ausgelöst: 13 Deutsche auf Mallorca festgenommen

13 Deutsche werden beschuldigt, am Freitagnachmittag auf Mallorca bei einer Balkon-Party Zigarettenkippen auf das Dach eines Lokals geworfen zu haben. Danach haben sie es wohl mit Alkohol übergossen.

Das Dach aus Schilfrohr fing Feuer. Die Flammen beschädigten das Lokal "Why not" und auch eine weitere Bar sowie eine angrenzende Wohnung und das Hotel. Es ist von einem Sachschaden von mindestens 150.000 Euro die Rede. Den 13 Deutschen drohen auf Mallorca längere Haftstrafen - falls sie der Brandstiftung schuldig gesprochen werden. (dpa/jmu)