Überwachungskamera filmte alles

Frau will Hundewelpen verkaufen – dann steht sie im Kugelhagel

22. Oktober 2021 - 17:28 Uhr

Video: Schießerei mit Hundedieben

Den geplanten Verkauf zweier Hunde hätte eine Frau aus Florida fast mit dem Leben bezahlt. Sie geriet am Montagabend in eine Schießerei mit drei mutmaßlichen Hundedieben, wie der Sender "Local 10 News" berichtet. Nach Polizeiangaben wurde ein 16-Jähriger verhaftet; auch die zwei weiteren Beteiligten sollen Jugendliche sein. Eine Überwachungskamera hielt die Tat fest – zu sehen in unserem Video.

Frau dachte, Jugendliche seien wegen der Hunde da

Die Frau berichtet, dass es abends bei ihr an der Tür klopfte. Dort standen drei Jungen. Zunächst dachte die sie, die drei seien wegen der exotischen Hunde gekommen, die sie züchtet und verkauft. Doch dann merkte die Frau, dass etwas nicht stimmt. "Ich fragte, was hier eigentlich los sei – dann packte mich einer von ihnen", erinnert sie sich. "Auch die beiden anderen Jungs schienen durchzudrehen."

Kugel verfehlt Kopf der Hundezüchterin nur knapp

Der Jugendliche hält der Frau eine Waffe an den Kopf, sie schreit und versucht sich zu befreien. Dann fallen Schüsse. Eine Kugel verfehlt ihren Kopf nur knapp, als sie gerade hinter ihrem Auto in Deckung geht. Auch die Hundezüchterin schießt auf die Jugendlichen, die mit Hunden im Wert von rund 4.000 Dollar (rund 3.400 Euro) entkommen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Florida: Polizei hofft auf Zeugen

Die Frau erklärt, sie habe um ihr Leben und das ihrer Freundin gefürchtet. "Ich hätte alles getan, um meine Freundin und mein Haus zu schützen." Laut Ermittlern erwartet sie keine Anklage, da sie sich lediglich verteidigt habe.

Die Polizei glaubt, dass es einen vierten Tatbeteiligten in einem Fluchtwagen gab. Jetzt hoffen die Beamten, dass sich Zeugen melden, die einen oder mehrere der Jugendlichen wiedererkennen. (bst)