RTL News>News>

Schock auf Pausenhof im bayerischen Eckersdorf: Neunjährige fällt fünf Meter in Schacht hinein

Schock auf Pausenhof im bayerischen Eckersdorf

Neunjährige fällt in fünf Meter tiefen Schacht

Die Sicherheitskräfte bringen die spezielle Trage in Position.
Die Sicherheitskräfte versuchen die neunjährige Schülerin aus dem Schacht zu bergen.
Facebook / Freiwillige Feuerwehr Eckersdorf

Plötzlich verschiebt sich das Schutzgitter eines Lichtschachtes

Wahrscheinlich wollte sie einfach nur mit ihren Freunden auf dem Pausenhof spielen. Doch dann die dramatische Wendung: Eine neunjährige Grundschülerin stand in Eckersdorf in Bayern auf dem Schutzgitter eines Lichtschachtes. Das hatte sich plötzlich verschoben, das Mädchen stürzte fünf Meter in die Tiefe. Die Ursache dafür ist noch unklar.

Feuerwehrleute kommen am Unfallort an.
Sicherheitskräfte besprechen, wie sie die neunjährige Schülerin aus dem Schacht retten.
Freiwillige Feuerwehr Eckersdorf / Facebook

Schwierige Rettung der neunjährigen Grundschülerin

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut der Hausmeister das Mädchen, so die Feuerwehr. Die Schülerin sei ansprechbar gewesen. Dann gleich der nächste Schock: Der Schacht ist eng und tief, die Rettungskräfte hatten Schwierigkeiten, das Mädchen zu befreien, so die Polizei Bayreuth -Land.

Die gerufene Notärztin und der Rettungsdienst konnten die Schülerin dann mit Hilfe eines speziellen Korsetts und einer Trage über eine Strickleiter bergen, berichtet die Feuerwehr Bayreuth. Und so konnten am Ende dann alle Beteiligten aufatmen: Die neunjährige Schülerin konnte mit leichten Verletzungen befreit werden.

Erst am Wochenende musste die Feuerwehr in Aschaffenburg einen Zwölfjährigen aus einem Schacht auf dem Gelände einer Schule retten. (dpa)