RTL News>Verbrauchertests>

Schnäppchen-Laptop von Aldi für Kinder im Homeschooling: Lohnt sich der Kauf?

Ab 28.01. online beim Discounter verfügbar

Nur 199 Euro! So gut ist das neue Billig-Notebook von Aldi

Was taugt das Notebook vom Discounter? Extremtest!
02:06 min
Extremtest!
Was taugt das Notebook vom Discounter?

30 weitere Videos

Lohnt sich der Kauf? Wir machen den Extremtest!

Nur 199 Euro für ein Notebook? Klingt fast wie im Märchen, doch Aldi macht es möglich und verkauft das Gerät ab heute in ihrem Onlineshop. Es soll besonders robust sein und nicht so einfach kaputt gehen- also ideal für Kinder im Homeschooling. Ein Computer-Experte hat sich das Mega-Schnäppchen genau angeschaut. Ob sich der Kauf wirklich lohnt, sehen Sie im Video.

Moderner Laptop für den Einsatz in der Schule?

Das neue Notebook vom Discounter: Medion Akoya E11202 für nur 199 Euro
Das neue Notebook vom Discounter: Medion Akoya E11202 für nur 199 Euro
RTL

Der Discounter verspricht auf seiner Homepage, dass das Notebook besonders für Kinder geeignet ist. Folgende Vorteile werden genannt:

  • Der Laptop besitzt viel Leistung für die Schule und Unterhaltung dank eines starken Prozessors.
  • Die Tastatur soll wasserbeständig sein.
  • Das Gehäuse ist verstärkt und dadurch besonders robust.
  • Mit dem HD-Display lassen sich Filme und Bilder in starken Farben und klarer Sicht genießen.
  • Zwei eingebaute Lautsprecher ermöglichen einen besonders tollen Sound.

Ob das Notebook all seine Versprechen einlösen kann, haben sich RTL-Reporterin Silke Haas und Computerexperte Önder Kaberen, Service-Mitarbeiter bei „House of Mobile & Games“, genau angeschaut. Und sie machen sogar den Extremtest: überlebt das Gerät den Sturz aus einem Meter Höhe und funktioniert es auch noch, wenn Wasser über die Tastatur läuft?

Darauf sollten Sie beim Notebook-Kauf achten

Notebooks gibt es in verschiedenen Größen, von verschiedenen Herstellern und zu unterschiedlichen Preisen. Da ist es gar nicht so leicht, durchzusteigen und das richtige Modell zu kaufen. Stiftung Warentest rät deshalb, sich vorher genau zu überlegen, wozu das Notebook wirklich gebraucht wird. Denn das bestimmt die nötige Speicherkapazität. "Wer nur surft, textet und ein paar Urlaubsfotos verwaltet, wird mit 256 Gigabyte Speicher auskommen", heißt es im Test-Artikel von Warentest.

<img src="http://vg04.met.vgwort.de/na/c0118c3666b44623b0d790c910a67c51" width="1" height="1" alt="">