Neue RTL-Forsa-Umfrage

Von wegen Wahlgeheimnis: Die meisten sprechen offen über das eigene Wahlverhalten

24. September 2021 - 20:42 Uhr

Und wen wählen Sie?

Es ist immer wieder eine heikle Frage: "Wen wählst du eigentlich bei der Bundestagswahl?". Heikle Frage, weil: Ist das nicht eigentlich Wahlgeheimnis?
Und so reagieren viele Menschen auch eher wortkarg auf die Frage. Doch jetzt zeigt sich: Die meisten von uns haben doch schon einmal mit anderen darüber gesprochen, welche Partei sie bei der Bundestagswahl wählen: Ganze 65 Prozent laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL. Warum gibt es das berüchtigte Wahlgeheimnis eigentlich und was passiert, wenn man das Tabu bricht: Reporter Lutz-Philipp Harbaum erklärt es im Video.

+++ Alle Themen rund um die Bundestagswahl finden Sie hier +++

Familie, Freunde und Bekannte sind als Gesprächspartner über Wahlentscheidungen besonders beliebt

65 Prozent der befragten Bürger haben laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv schon einmal mit anderen darüber gesprochen, welche Partei sie bei der Bundestagswahl wählen. 31 Prozent geben an, dass sie das für sich behalten.

Überdurchschnittlich häufig sagen Anhänger der Grünen (83 Prozent), der Linkspartei (87 Prozent), der FDP (79 Prozent) und der AfD (75 Prozent), dass sie anderen erzählt haben, welche Partei sie wählen.

Die meisten sprechen darüber mit Familien-Mitgliedern, ihrem Partner oder ihrer Partnerin (55 Prozent). Aber auch Freunde und Bekannte stehen als Gesprächspartner über die eigene Wahlentscheidung hoch im Kurs (49 Prozent). Weniger oft sprechen die Befragten hingegen mit Verwandten aus dem weiteren Familienkreis (26 Prozent), mit Arbeitskollegen (20 Prozent) oder mit Nachbarn (12 Prozent). (khe)