29 Menschen ohne Dach über dem Kopf

Reinheim: Elektroroller brennt in Hausflur ab

Die Hausbewohner wurden durch Rettungskräfte evakuiert.
Die Hausbewohner wurden durch Rettungskräfte evakuiert.
© imago images/Tim Oelbermann, Tim Oelbermann via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. Juli 2021 - 7:31 Uhr

Fünf Bewohner erleiden Rauchvergiftung

Im Flur eines Mehrfamilienhauses in Reinheim im Kreis Darmstadt-Dieburg ist am Sonntag plötzlich ein Elektroroller in Flammen aufgegangen. Dabei erlitten fünf Bewohner eine Rauchvergiftung. Das Haus ist unbewohnbar – alle 29 Hausbewohner können vorerst nicht in ihre Wohnungen zurück.

Enorme Hitze-Entwicklung macht Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, ist durch die enorme Hitze-Entwicklung ein großer Schaden am Haus entstanden. Nach Angaben der Feuerwehr ist das Mehrfamilienhaus unbewohnbar. Die 29 Bewohner müssen vorerst woanders unterkommen und können nicht in ihre Wohnungen zurück. Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbarhaus konnte verhindert werden.

Durch den Rauch erlitten fünf der Hausbewohner eine Rauchvergiftung. Die Brandursache ist noch unklar. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (Polizei Südhessen/mlu)