So hart trainiert er für sein großes Ziel

Nach Magenbypass-OP: Reiner Calmund hat schon 54 Kilo abgespeckt

05. August 2020 - 11:48 Uhr

Calli will unter 100 Kilo kommen

Mit einer Magenbypass-Operation Ende Januar, viel Sport und gesunder, ausgewogener Ernährung hat Reiner Calmund mittlerweile 54 Kilogramm abspecken können. Ein enormer Schritt auf dem Weg zu seinem großen Ziel: unter 100 Kilo zu kommen. Wir haben Calli exklusiv beim Fitnesstraining besucht und erfahren, wie sehr sich sein Alltag durch den Gewichtsverlust schon jetzt verändert hat. Mehr dazu gibt's im Video zu sehen.

Reiner Calmund trainiert hart für sein Ziel

Seit Anfang des Jahres trainiert Reiner Calmund drei- bis viermal die Woche in einem Fitnessstudio in Saarlouis. Voll motiviert und mit großem Erfolg: "Er ist engagiert, er ist diszipliniert, er kommt, wenn die Termine es erlauben, drei- bis viermal die Woche. Gestartet sind wir mit 172,8 Kilo. Jetzt hatte er 118,5 Kilo. Wir werden die 100 Kilo bis Ende des Jahres schaffen", erzählt Trainer Alexander Scholly.

Um jeden Muskelbereich optimal trainieren zu können, setzt er bei Calli auf Zirkeltraining. Seine Ausdauer trainiert der 71-Jährige auf einem gelenkschonenden Anti-Schwerkraft-Laufband, auf dem das Körpergewicht um bis zu 80 Prozent reduziert werden kann – Calli fühlt sich damit fast schwerelos.

„Das innere Bauchfett ist geschmolzen“

Besonderen Grund zur Freude geben auch Callis Werte: "Calli hat sehr gute Blutfettwerte, kein Cholesterin, kein Bluthochdruck, kein Zucker", sagt Scholly. Vor allem das gefährliche viszerale Bauchfett sei extrem zurückgegangen, wie bei der letzten Ultraschall-Untersuchung festgestellt wurde: "Das innere Bauchfett ist geschmolzen wie ein Schneemann im Hochsommer", zitiert Reiner Calmund seinen behandelnden Arzt.

Reiner Calmund fühlt sich schon viel fitter

Auch mental spürt der 71-Jährige eine deutliche Veränderung: "Ich merke, dass ich frisch in der Birne bin. Ich habe ja früher nach 50 Metern Schnappatmung gekriegt. Jetzt laufe ich 45 Minuten in dem Gerät, so 4,5 bis 5 Kilometer. Da war früher nicht dran zu denken."

Drei bis vier Mahlzeiten gibt es bei Calli am Tag, aber immer kleine Portionen. "Ich nehme ab, ohne Hunger zu haben. Ich habe nach wie vor meinen Appetit, esse unwahrscheinlich gerne lecker – aber ich bin auch früher satt, weil der Magen ja erheblich verkleinert worden ist."

TVNOW-Doku: „Calli wird 100 (Kilo) Reiner Calmunds schwerer Weg zum Traumgewicht - 1. Halbzeit"

Callis ganze Abnehmreise seit der Magenverkleinerung Anfang des Jahres und die wahren Gründe zu diesem großen Schritt sehen Sie in der TVNOW-Doku "Calli wird 100 (Kilo) – Reiner Calmunds schwerer Weg zum Traumgewicht: 1.Halbzeit".