Der Täter ist ein 21- jähriger Nachbar. Der steht seit heute vor dem Landgericht Essen, gesteht alles und sagt eine Computerfigur hätte ihm befohlen, die Frau zu ermorden. Der Angeklagte wird aber wahrscheinlich freigesprochen. Denn er ist schuldunfähig, leidet an einer psychischen Störung. Dann wird er aber auf unbestimmte Zeit in eine geschlossene Psychiatrie untergebracht. Das Urteil soll Mitte Juli fallen.