Die Welt hat Abschied genommen

Prinz Philip (†99): Charles & Camilla sind am Blumenmeer den Tränen nahe

17. April 2021 - 9:43 Uhr

Prinz Charles zeigt Demut

Für Prinz Charles (72) hätte das Jahr 2021 nicht schlimmer starten können. Als wäre der Ärger um das Enthüllungs-Interview, in dem sein Sohn Prinz Harry (36) und dessen Ehefrau Herzogin Meghan (39) scharf gegen das Königshaus geschossen haben, nicht bereits genug, muss er jetzt auch noch von seinem Vater Prinz Philip (†99) Abschied nehmen. Doch nicht nur Charles und die Königsfamilie sind in tiefer Trauer – auch Großbritannien und die royalen Fans auf der ganzen Welt haben vor Ort oder in den sozialen Netzwerken Lebewohl gesagt. Von den riesigen Blumenmeeren, die dabei in London entstanden sind, haben sich der Queen-Sohn und Ehefrau Camilla (73) nun live ein Bild gemacht. So emotional und den Tränen nah hat man das Paar womöglich noch nie in der Öffentlichkeit gesehen, wie wir oben im Video zeigen.

Der Palast blickte unterdessen zurück und erinnerte mit einem zuckersüßen Foto von Prinz Philip und der Queen mitsamt sieben ihrer Ur-Enkel an den verstorbenen Royal.

Tief bewegt von all den lieben Geschenken

Blumen über Blumen in allen Farben des Regenbogens, süße Zeichnungen und kleine Geschenke – all das schmückt seit einigen Stunden den privaten Royal Park hinter dem Marlborough House in London, dem Hauptsitz der Commonwealth Foundation. Ursprünglich hatten trauernde Fans all diese Präsente an verschiedenen Orten, unter anderem vor dem Buckingham Palast, abgelegt, um dem Ehemann der Queen zu gedenken. Prinz Philip war am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben, was auf der ganzen Welt Bestürzung und Anteilnahme ausgelöst hatte. Damit die Familie einen zentralen und ungestörten Ort zum Trauern hat und der Straßenverkehr rund um die royalen Gebäude nicht beeinträchtigt wird, wurde die Blumen- und Bilderflut nun verlegt.

Der Anblick des bunten Meeres an Beileidsbekundungen scheint vor allem Philips Sohn Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla zutiefst im Herzen zu berühren. Die beiden statteten dem Trauerort jetzt einen Besuch ab und konnten ihre Emotionen kaum in Schacht halten. Mit Tränen in den Augen sahen sie sich die selbstgemalten Kinderzeichnungen an, betrachteten die Blumen und blieben immer wieder stehen, um die übergroße Anteilnahme ihres Volkes auf sich wirken zu lassen. Sowohl Prinz Charles als auch Camilla blickten während ihres Besuches in den Himmel, so als wollten sie sagen: "Schau Philip, was du bei den Menschen in deinem 99 Jahre langen Leben ausgelöst hast". Und eines ist unumstritten: Dem Queen-Ehemann hätten all diese Aufmerksamkeiten sicher ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

Prinz Charles hat bereits Lebewohl gesagt

Prinz Charles hatte bereits zuvor in einem ganz eigenen Abschieds-Statement Lebewohl zu seinem Vater gesagt. Die emotionalen Worte, die er dafür gewählt hat, gibt es hier noch einmal zum Nachlesen und unten im Video zum Nachhören.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

RTL zeigt die Beerdigung live im Rahmen einer Sondersendung

Wer die Beerdigung am 17. April nicht verpassen möchte, sollte RTL einschalten. Der Sender überträgt die Zeremonie live im Rahmen des Exclusiv-Spezials: "Goodbye Prinz Philip!". Frauke Ludowig und Royal-Experte Michael Begasse werden die Geschehnisse mithilfe von Guido Maria Kretschmer einordnen und immer wieder live nach London zu unseren Reportern schalten.

Auch interessant