Im Podcast "heute wichtig"

Impf-Debatte um Fußballer Kimmich - Experte: "Es gibt keinen vernünftigen Grund, sich nicht impfen zu lassen"

Joshua Kimmich hat nach einem Fußballspiel erzählt, dass er noch nicht geimpft sei.
Joshua Kimmich hat nach einem Fußballspiel erzählt, dass er noch nicht geimpft sei.
© imago images/Laci Perenyi, Laci Perenyi via www.imago-images.de, www.imago-images.de

25. Oktober 2021 - 6:00 Uhr

Nach einem Spiel sagte Joshua Kimmich: Ich bin nicht geimpft

Noch sei er nicht geimpft, sagte Bayern-Fußballer Joshua Kimmich nach einem Spiel. Philipp Kohlhöfer, Autor des Buchs "Pandemien – Wie Viren die Welt verändern", hat sämtliche Anti-Impf-Argumente schon gehört und sagt: "Wer sich mit Viren beschäftigt, lernt Demut."

Zum ersten Mal seit Mai sind die Inzidenz-Zahlen wieder dreistellig

Das vorläufige Nein zur Corona-Impfung von Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich stößt bei vielen auf Kritik. Zum ersten Mal seit Mai sind die Inzidenz-Zahlen wieder dreistellig und die Quarantäne für Kimmichs Club-Trainer Julian Nagelsmann machen die Aussagen vom Wochenende noch brisanter als ohnehin. Der Autor Philipp Kohlhöfer hat sich tief in wissenschaftliche Studien eingearbeitet, um dann einen Roman über Pandemien zu schreiben, in dem Christian Drosten, PCR-Tests und Darth Vader fast im selben Atemzug genannt werden. Zur Debatte um Kimmich sagt er, dass es keinen vernünftigen Grund gebe, sich nicht impfen zu lassen. Allerdings muss eine Gesellschaft auch diese Meinungen aushalten können, sagt Kohlhöfer im Gespräch bei "heute wichtig".

Wie verändert Corona die Welt?

Bald zwei Jahre hat die Pandemie uns weltweit im Griff. Dabei ist sich Kohlhöfer sicher: Das war nicht unsere letzte Pandemie – und die eigentliche Katastrophe, die wohl noch viel mehr Einschränkungen für die Menschen weltweit bringt, ist eigentlich eine andere: Der Klimawandel. Was also lernen wir für globale Problematiken wie diese? "Wir müssen die Art wie wir leben ändern", resümiert Philipp Kohlhöfer. Und wünscht sich gleichzeitig in den dazugehörigen Debatten eine größere Ruhe und Geduld im Umgang miteinander: "Es würde uns als Gesellschaft guttun, gelassener zu werden"

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

So abonnieren Sie "heute wichtig"

Verpassen Sie keine Folge von "heute wichtig" und abonnieren Sie unseren Podcast bei: Audio Now, Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Castbox oder in ihrer Lieblings-Podcast-App. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de.