Verkauf startet am Samstag bei Aldi und Lidl

Online und in den Filialen: Hier bekommen Sie die Corona-Schnelltests zu kaufen

06. März 2021 - 20:29 Uhr

Große Nachfrage, daher keine Garantie in den Filialen

Noch bevor es eine pro Kunden begrenzte Zahl Corona-Schnelltests kostenlos in Apotheken geben soll, starten die Discounter den Verkauf der Schnelltests. Aldi hat den Verkaufsstart der Tests in den Filialen bereits gestartet, jetzt zieht auch Lidl nach. Wir erklären Ihnen, wo Sie Corona-Tests kaufen können und was sie kosten.

Ab wann Kunden am Samstag bei Aldi die Tests kaufen können, erklärt Aldi-Chef Nicolás de Lope im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Einzelhandel verkauft jetzt Schnelltests

Der großflächige Verkauf von Corona-Selbsttests im Einzelhandel startet an diesem Samstag. Die Schwesterunternehmen Aldi Nord und Aldi Süd bieten nach eigenen Angaben ab dann Tests als Aktionsware direkt an der Kasse an. Aber auch der Konkurrent Lidl und die Supermärkte von Rewe und Edeka haben das Thema auf dem Schirm. Die Drogeriemarkt-Ketten Rossmann und dm wollen mit dem Verkauf am Dienstag beginnen. Apotheken wollen die Produkte ebenfalls anbieten.

Das Angebot der Corona-Schnelltests im Discounter ist ein wichtiger Schritt zum Schutz der Bevölkerung vor dem Virus. Zudem unterstützt die Maßnahme das Vorhaben der Bund-Länderkonferenz und trägt maßgeblich dazu bei, die Virusausbreitung zu verhindern.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Aldi startet den Verkauf in den Filialen

Bei Aldi ist die Abgabemenge der in Deutschland produzierten Tests zunächst auf eine Packung pro Kunde begrenzt. Eine Packung kostet rund 25 Euro. Sie enthält fünf Tests. "Ich kann ihnen versichern, dass wir das zum Selbstkostenpreis verkaufen und dass wir daran so gut wie nichts verdienen", sagte der für das Deutschland-Geschäft von Aldi Nord zuständige Manager Nicolás de Lope gegenüber RTL.

Um welchen Schnelltests es sich dabei handelt und was Sie sonst noch darüber wissen sollten, erklären wir hier.

Aldi Nord und Aldi Süd weisen darauf hin, dass die Aktionsware bei einer sehr hohen Nachfrage auch schon am ersten Aktionstag vergriffen sein könnte. Dies sei aber eine erste Charge, mehr Ware sei bereits unterwegs, sagte ein Sprecher von Aldi Süd der dpa am Freitag.

Lidl bietet Schnelltests online an

Corona Schnelltest, SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest, Negativer Test Corona-Schnelltest am 28.02.2021 in Siegen/Deutschland. *** Corona Rapid Test, SARS CoV 2 Antigen Rapid Test, Negative Test Corona Rapid Test on 28 02 2021 in Siegen Germany
Diesen Corona Schnelltest verkauft Lidl online.
© imago images/Rene Traut, Rene Traut via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Corona-Schnelltests für Zuhause: Ab dem 6. März verkauft auch Lidl in seinem Onlineshop Schnelltests versandkostenfrei für 21,99 Euro pro 5er-Packung für den privaten Gebrauch. Anwender können den Selbsttest eigenständig durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich nutzen und bekommen innerhalb von 15 bis 20 Minuten das Ergebnis. In Kürze will der Einzelhändler Corona-Schnelltests auch in allen Filialen verkaufen.

Der Ansturm auf die Website war am Samstagmorgen so groß, dass diese zwischenzeitlich nicht erreichbar war. Mittlerweile lassen sich die Schnelltests – bis zu 5 Packungen pro Bestellung – wieder ordern.

DM startet den Verkauf am 9. März

Wie das Unternehmen mitteilt, soll es die Selbsttests der Marke Boson frühestens ab dem 9. März geben. Dieser Termin sei derzeit allerdings noch davon abhängig, ob die "Lieferzusagen des Herstellers eingehalten werden können", heißt es weiter. Weitere Informationen zu dem Test und den Kosten finden Sie hier.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Monaten in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.