Nouripour im "Frühstart"

„Bestände der Bundeswehr dürfen nicht tabu sein“

Grünenchef schließt Kampfpanzer-Lieferungen nicht aus Frühstart mit Omid Nouripour
05:57 min
Frühstart mit Omid Nouripour
Grünenchef schließt Kampfpanzer-Lieferungen nicht aus

30 weitere Videos

von Daniel Heyd

Der Parteivorsitzende der Grünen Omid Nouripour schließt Lieferungen von deutschen Leopard-Panzern an die Ukraine nicht aus und fordert bei einem möglichen Rücktritt von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht eine Frau als Nachfolgerin im Kabinett.

„Am Freitag wird es einen guten Beitrag Deutschlands geben“

„Wir müssen der Ukraine beistehen und jeden Tag schauen, was die Ukraine braucht“, so der Nouripour zu möglichen Kampfpanzer-Lieferungen aus Deutschland. Dabei müsse man sich aber stets eng mit den Partnerstaaten abstimmen. Es gäbe zur Zeit „viele Gesprächsfäden mit der USA“, so Nouripour und sagt mit Blick auf den anstehenden Ukraine -Gipfel in Ramstein: „Am Freitag wird es einen guten Beitrag Deutschlands geben.“

Wie genau dieser Beitrag aussehen könnte, lässt Nouripour offen. Aber falls Deutschland sich dazu entschließen sollte Kampfpanzer zu liefern, müsse es schnell gehen: „Dann muss die Ukraine das bekommen, was vorliegt“, so der Parteichef und sagt weiter: „Wenn die Industrie sagt, zur Zeit gibt es nicht ausreichend Leopard-Panzer, muss man in den eigenen Beständen schauen. Die Bestände der Bundeswehr dürfen nicht tabu sein.“

Playlist: 30 Videos

Bei möglichem Lambrecht-Rücktritt fordert Nouripour weitere Frau im Kabinett

Zu einem möglichen Rücktritt von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) äußert sich der Grünenchef nur vorsichtig. Man müsse jetzt abwarten, wie sich Lambrecht und die ihre Partei entscheiden, so Nouripour und sagt: „Die SPD wird zur gegebener Zeit einen Vorschlag machen und wir werden gut mit der Person arbeiten – ob es Frau Lambrecht ist oder jemand anderes.“

Wichtig sei aber, dass die ganze Diskussion nun schnell geklärt wird: „Gerade in diesen Zeiten, ist es für die Truppe wichtig, dass da Ruhe reinkommt.“ Der Parteichef betont, dass im Falle einer Neubesetzung eine Frau ins Kabinett nachrücken müsse: „Es gibt ein Gesamtversprechen der Parität im Kabinett. Und wir als Grüne sind der Meinung, dass Parität immer wichtig ist.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem finden Sie Dokus zu Politikern wie die persönlichen Einblicke zu Jens Spahn oder zur aktuellen politischen Lage: „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.