Noch vor dem neuen Schuljahr

Mecklenburg-Vorpommern will 65 Prozent seiner Schüler impfen

ARCHIV - 09.06.2020, Nordrhein-Westfalen, Meerbusch: Schülerinnen und Schüler einer Grundschule sitzen mit Abstand in ihrem Klassenraum. Das Impftempo in Deutschland zog zuletzt deutlich an · und bald soll es auch für die jüngsten Menschen ganz schne
Corona-Impfung bei Kindern - eine Risiko-Nutzen-Abwägung?
mku tba pil gfh hff wst aba axs , dpa, Marcel Kusch

Der Norden geht voran

Mecklenburg-Vorpommern will durchgreifen. Das Bundesland will zeitnah seine Schüler ab 12 Jahren impfen. Dafür haben sie beim Bund 64.450 Dosen vom Impfstoff Biontech/Pfizer beantragt. Das soll 65 Prozent der Schüler in Mecklenburg-Vorpommern entsprechen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Optimistisches Vorhaben

Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) sagte am Mittwoch, das Konzept sei beim Bundesgesundheitsministerium hinterlegt. „Ich gehe davon aus, dass wir dann auch die Impfdosen bekommen.“ Das Bildungsministerium in Schwerin werde die Eltern anschreiben und ermitteln, wie hoch die Impfbereitschaft insgesamt sei. Er hoffe auf eine hohe Bereitschaft, sagte Glawe.

So ist der Plan

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es nach seinen Worten rund 93.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Sein Ziel sei es, möglichst noch vor Beginn des neuen Schuljahrs am 2. August oder mit dem Schulstart zu impfen. Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Bundesland, in dem die Sommerferien enden.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kinder und Impfungen

Bundesweit wird angestrebt, bis Ende August allen Kindern ab zwölf Jahren Impfangebote zu machen. Dazu soll an diesem Donnerstag ein Impfgipfel von Bund und Ländern stattfinden. Voraussichtlich an diesem Freitag will die EU-Arzneimittelbehörde EMA über eine entsprechende Zulassung für den bisher ab 16 Jahren zugelassenen Impfstoff von Biontech/Pfizer entscheiden.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.