RTL News>News>

Nepal: Offenbar wurde das verschwundene Passagierflugzeug offenbar - vermutlich zwei Deutsche an Bord

Noch keine Retter zur Fundstelle vorgedrungen

Nepal: Verschwundenes Passagierflugzeug offenbar entdeckt

Handout image shows Tara Air's DHC-6 Twin Otter, tail number 9N-AET, in Simikot, Nepal December 1, 2021. Picture taken December 1, 2021. Madhu Thapa/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO
Die Havilland Canada DHC-6 Twin Otter, 9N-AET, von Tara Air ist vom Radar verschwunden (Archivbild aus Simikot, Nepal)
SY/PKP, via REUTERS, MADHU THAPA

Das in Nepal als vermisst gemeldete Kleinflugzeug mit 22 Passagieren an Bord wurde offenbar entdeckt. Die Nachrichtenagentur ANI meldet unter Berufung auf Behördenangaben, das Flugzeug sei im Distrikt Mustang gefunden worden. Bewohner eines Dorfes im Gebiet Titi hätten „uns mitgeteilt, dass sie ein ungewöhnliches Geräusch gehört haben, als hätte es einen Knall gegeben“, sagte ein Polizeisprecher laut ANI. Ob es Überlebende gibt, ist noch unklar. Retter versuchen demnach per Hubschrauber und auf dem Boden an die Fundstelle zu kommen.

Flugzeug in Nepal vermisst: Zwei Deutsche unter den Passagieren?

epa05177765 A picture made available on 24 February 2016 shows a twin aircraft of the Tara Airlines landing at Jomsom Airport, in Jomsom, a popular resort town west of Kathmandu, Nepal, 04 April 2015, as Mount Nilgiri is visible on the background. Ac
Pokhara (Nepal), das eigentliche Ziel der vermissten Maschine
dpa, Narendra Shrestha

Die Maschine einer kleinen nepalesischen Airline verschwand kurz nach dem Start im Urlaubsort Pokhara vom Radar. Es war eigentlich auf dem 80 Kilometer kurzen Weg nach Jomsom. Der Flughafen in den Bergen ist bei Touristen beliebt, die den Hindu und Buddhisten heiligen Muktinath Tempel besuchen wollen.

Das Flugzeug, das von Tara Air betrieben wird, hatte nach Angaben der Airline und der nepalesische Regierung 22 Menschen an Bord, wie Reuters berichtet. Demnach waren vier Inder und weitere Ausländer in dem Kleinflugzeug. Die „Tagesschau“ berichtet, es seien zwei deutsche an Bord. Auf der Passagierliste, die RTL vorliegt, stehen zwei deutsch klingende Namen. Aus dem Auswärtigen Amt in Berlin hieß es am Sonntag, die deutsche Botschaft in Kathmandu bemühe sich mit Hochdruck um Aufklärung und stehe dazu mit den nepalesischen Behörden in Kontakt.

Die Flugsicherung verlor den Kontakt zu der Maschine am Sonntagmorgen um kurz vor 10 Uhr, wie Polizeisprecher Bishnu Kumar KC der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der Flieger der nepalesischen Fluggesellschaft Tara Air sei mit 19 Passagieren und drei Besatzungsmitgliedern

Die Suche nach dem vermissten Flugzeug gestaltete sich wegen der Wetterbedingungen schwierig, wie lokale Medien unter Berufung auf die Behörden berichten. Ein Militärhubschrauber habe die Suche im vermuteten Absturzgebiet wegen des schlechten Wetters abbrechen müssen. Weitere Helikopter sollen aus Nepals Hauptstadt Kathmandu gestartet sein, um bei der Suche zu helfen.

Im Video: Passagiere schieben Nepal-Flugzeug von Landebahn

Das Land der höchsten Berge der Welt, Nepal, ist für den Luftverkehr vergleichsweise gefährlich. Die Flugplätze um den Mount Everest gelten als die gefährlichsten der Welt. (swi, mit Reuters,dpa)

Passagiere schieben Flugzeug vom Rollfeld Nepal: Flugzeugreifen geplatzt
00:25 min
Nepal: Flugzeugreifen geplatzt
Passagiere schieben Flugzeug vom Rollfeld

30 weitere Videos