RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Nepal

Das in Südasien liegende Nepal ist das am zweithöchsten gelegene Land der Welt und umfasst große Teile des Himalaya-Gebirges. Hauptstadt Nepals ist Kathmandu.

Nepal picture alliance/ robertharding

Die Republik Nepal, bis 2008 noch ein Königreich, ist ein Staat am Himalaya zwischen China im Norden und Indien im Süden.

Die Amtssprache ist Nepali und die Hauptstadt des asiatischen Landes ist Kathmandu. Ursprünglich war die Region um die nepalesische Hauptstadt ein Gebirgssee, der nach einem Erdbeben austrocknete. Sowohl räumlich als auch kulturell lässt sich das Land in drei Regionen gliedern: Das Terai, durch das der Ganges fließt, das Hochland und das Mittelgebirge.

Das zweithöchste Land der Welt hat über 29 Millionen Einwohner (Stand 2017) und umfasst weite Teile des Himalaya-Gebirges. So liegen etwa 40 Prozent des Landes über 3.000 Metern Seehöhe. Mit dem Mount Everest befindet sich der höchste Berg der Welt auf nepalesischem Staatsgebiet. Ebenso liegen weitere sieben der zehn höchsten Berge der Welt in Nepal.

Bis in das 14. Jahrhundert stand Nepal unter indischer Herrschaft. Nachdem sich das Königreich etablieren konnte, zerbrach es im Rahmen eines Erbschaftsstreits in vier Teile, von denen nur Gorkha sich halten konnte. Trotz einer militärischen Niederlage gegen die East India Company konnte es unabhängig bleiben. Aus diesem Königreich entstanden das spätere Königreich und die am 28. Mai 2008 ausgerufene Demokratische Bundesrepublik Nepal.

Interessant zu wissen: Nepal ist das einzige Land der Welt, dessen Flagge nicht viereckig ist, sondern aus zwei anknüpfenden Dreiecken besteht.

Weitere Informationen rund um das Land Nepal sowie aktuelle Nachrichten über den Himalaya-Staat finden Sie bei RTL.de.