Furchtbar entstellte Leiche

Frankreich: Nackte geköpfte Frau in Werkshalle gefunden - Zeuge: "Dachte, es wäre eine Puppe"

Frankreich: Nackte geköpfte Frau in Werkshalle gefunden Furchtbar entstellte Leiche
01:10 min
Furchtbar entstellte Leiche
Frankreich: Nackte geköpfte Frau in Werkshalle gefunden

30 weitere Videos

Eine grausam entstellte Frauenleiche ist in der ostfranzösischen Ortschaft Mont-Saint-Martin unweit der Grenze zu Belgien und Luxemburg entdeckt worden. Ein Passant stieß am Montagnachmittag in der Nähe einer leerstehenden Werkshalle auf die unbekleidete geköpfte Tote. Wie er die Leiche vorgefunden hat, erzählt er in unserem Video.

Hier wurde die geköpfte Frau gefunden.
Hier wurde die geköpfte Frau gefunden.
ENEX

Tote Frau soll nun obduziert werden

Der Toten fehlten zudem Arme und Beine, teilte die Staatsanwaltschaft in Nancy am Dienstag mit. Wie die Polizei mitteilte, soll es sich um eine 56-Jährige handeln, die in einem nahegelegenen Wohnhaus lebte. Die Tote solle nun zügig obduziert werden. Nähere Hintergründe konnten die Fahnder noch nicht nennen. Einen Zusammenhang zum Fund einer geköpften Männerleiche in einem 50 Kilometer entfernten Wald in Ostfrankreich vor einer Woche sehen die Ermittler bisher nicht, berichtete der Sender France 3.

Die Werkshalle, bei der die Frau gefunden wurde.
Die Werkshalle, bei der die Frau gefunden wurde.
ENEX

Zeuge schildert Leichenfund

Ein Zeuge schilderte die Situation: „Ich hatte gerade gegessen und war draußen, als ich an einer schmalen Gasse vorbeigekommen bin. Da habe ich einen sehr unangenehmen Geruch wahrgenommen.“ Er habe genauer hingesehen und sah die Leiche. „Zuerst dachte ich, sie sei nicht echt. Ich konnte es nicht glauben. Und dann kam die Polizei und sagte, dass sie echt war“, schildert er. (dpa/eon)