Das sagt ein Hygieniker zu der Diskussion

Nach Reise ins Variantengebiet: Geimpfte in Quarantäne - macht das Sinn?

Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des  Hygienezentrum Bioscientia
Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des Hygienezentrum Bioscientia
© RTL

02. Juli 2021 - 11:39 Uhr

Delta-Variante: Nach Rückkehr in Quarantäne - für alle?

"Der Sommer wird gut", sagte SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach Anfang Mai - und hatte recht. Abgesehen von der Euro 2020/21 ist der Sommer sogar super - extrem niedrige Inzidenzen und viele Freiheiten zurückgewonnen. Das Leben ist zurück. Wäre da nicht die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus! Wer in einem Gebiet Urlaub macht, wo sich die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus breit macht, muss nach der Rückkehr in Quarantäne - egal ob vollständig geimpft, genesen oder getestet. Der Virologe Dr. Alexander Kekulé ist mit dieser Regelung nicht einverstanden und würde die Geimpften herausnehmen. Was sagt Hygieniker Dr. Zinn zu dieser Aussage?

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Virologe Kekulé: Geimpfte sollte nicht in Quarantäne müssen

Die Delta-Variante - in Großbritannien, Portugal und Russland hat sie sich schon breit gemacht und auch hierzulande macht sie bereits 50 Prozent der Gott sei Dank sehr wenigen Neuansteckungen aus. Für alle Reisenden, die aus einem Variantengebiet zurückreisen, gilt bei Rückkehr: Quarantäne! Egal ob vollständig geimpft, genesen oder getestet.

LESE-TIPP: Sprengt die Delta-Variante auch unseren Urlaub in Spanien, Frankreich & Co?

Kanzleramtsminister Helge Braun hat die 14-tägige Quarantäne-Pflicht für geimpfte Reiserückkehrer aus Virusvarianten-Gebieten verteidigt. "Sie müssen mal bedenken, dass wir bei dem Wildtyp des Virus bis ins Frühjahr hinein gebraucht haben, um sicher zu sein, dass eine Impfung auch eine sterile Immunität vermittelt", sagte er im ZDF-Morgenmagazin. "Wenn eine neue Variante auftritt, braucht es relativ lange, um sicherzugehen: Wirkt der Impfstoff? Das ist die erste Frage, und die zweite: Kann man möglicherweise als Überträger fungieren?"

LESE-TIPP: Verschärfung wegen Virusmutationen – Regierung will schärfere Grenzkontrollen zu EU-Ländern

Virologe Dr. Alexander Kekulé hält diese Regelung aber zumindest in einem Punkt für falsch: "Vollständig gegen Corona Geimpfte nach der Rückkehr aus Variantengebieten unter Quarantäne zu stellen ist epidemiologisch sinnlos und schadet der Akzeptanz der Impfungen bei der Bevölkerung", postet er am 29. Juni bei Twitter.

LESE-TIPP: Delta auf dem Vormarsch: Was kommt jetzt auf uns zu?

Schnelltests bilden das Infektionsgeschehen nicht ab

Doch Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des Hygienezentrums Bioscientia, kann die Maßnahme durchaus nachvollziehen: Zwischen Getesteten, Genesenen und Geimpften gibt es für ihn keinerlei Unterschiede. "Einerseits wissen wir bei dieser Delta-Variante, dass auch vollständig Geimpfte Virusüberträger sein können", sagt er uns. "Auch muss man ganz klar sagen, dass die Schnelltests nach Einreise nicht das wirkliche Infektionsgeschehen abbilden." Und man wolle deswegen auf Nummer sicher gehen: Diese Rückreisenden gehen 14 Tage in Quarantäne. "Auch wenn das Virus am zwölften Tag ausbricht, was wir auch schon erlebt haben, dann sind diese Infektionsfälle wirklich unter Verschluss."

LESE-TIPP: Verhagelt uns die Delta-Variante den Sommer? Karl Lauterbach zur Coronavirus-Mutation

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Delta-Eintrag verhindern: "Müssen klare Kante zeigen"

Wird diese Regelung denn dann dauerhaft sein? "Wir reden jetzt schon darüber, dass es extrem schwierig ist, Einreisen aus Virus-Varianten-Gebieten zu kontrollieren", sagt uns der Hygieniker. "Insofern glaube ich schon, dass es Sinn macht, es ohne Ausnahmen zu machen, für alle. Wir sehen das auch in den Krankenhäusern, selbst medizinisches Personal unterliegt dieser Vorgabe. Wenn wir wirklich Effizienz den Eintrag von Virusvarianten verhindern wollen, müssen wir eine ganz klare Kante zeigen." (ija)

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.