Impfpass-Skandal um Ex-Werder-Trainer

Markus Anfang legt Geständnis ab

Hat die Fälschung seines Impfpasses zugegeben: Ex-Werder-Coach Markus Anfang. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
Hat die Fälschung seines Impfpasses zugegeben: Ex-Werder-Coach Markus Anfang. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
© deutsche presse agentur

11. Januar 2022 - 16:22 Uhr

von Merle Upmann und Catharina Tomm

Nach dem Impfpass-Skandal um Markus Anfang kommt jetzt Klarheit in den Fall des Ex-Werder-Trainers. Am 20. November war Anfang zurückgetreten, nachdem ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefälschten Impfpasses eingeleitet worden war. Nun hat der Ex-Trainer die Vorwürfe zugegeben.

Anfang droht eine Geldstrafe

"Es ist richtig, dass Herr Anfang eingeräumt hat, ungeimpft gewesen zu sein und einen gefälschten Impfpass hatte. Herr Anfang hat sich im Dezember schriftlich über seinen Strafverteidiger bei der Staatsanwaltschaft gemeldet und die Tat eingeräumt", so Frank Passade von der Staatsanwaltschaft Bremen gegenüber RTL. "Die Tat kann, das ist jedoch nur ein möglicher Ausgang, über ein Strafbefehlsverfahren, also mit einer Geldstrafe abgeschlossen werden. Das ist aber nur eine Möglichkeit und nicht der finale Ausgang", so der Staatsanwalt weiter.

Wo die Fälschung herkam, ist noch unklar

Ob er seinen Impfpass selbst gefälscht haben soll oder er einen gefälschten erworben hat, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft sagt dazu: "Er hat Angaben dazu gemacht, wo er einen Impfpass herbekommen hat. Diese werden gerade geprüft." In dem Dokument, das der 47-Jährige vorgelegt hat, sind zwei Impftermine in einem Kölner Impfzentrum dokumentiert. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung, die dieses Impfzentrum betreibt, sei Markus Anfang jedoch an keinem der beiden Termine von der EDV des Zentrums erfasst worden.

Im November 2021 werden die Vorwürfe gegen den heutigen Ex-Trainer immer lauter. Der Druck zwingt Markus Anfang letztlich dazu, zurückzutreten. Erst im Sommer des vergangenen Jahres hatte sich Werder Bremen für Anfang als neuen Coach entschieden. Nach nur wenigen Monaten übernimmt dann Ex Holstein Kiel-Coach Ole Werner die grün-weiße Truppe.