Schnelltest in Taiwan entwickelt

Mikrochip soll in drei Minuten Corona erkennen

15. Oktober 2020 - 16:21 Uhr

Kleiner Chip aus Taiwan könnte viele Probleme lösen

​Ein kleiner Mikrochip könnte die Menschheit im globalen Kampf gegen das Coronavirus einen weiten Schritt nach vorne bringen. In nur drei Minuten soll ein von der taiwanischen Firma Spirox entwickelter Biosensor anzeigen können, ob jemand mit dem Coronavirus infiziert ist. Wie der Chip funktioniert, erklären wir im Video. 

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Biosensor als Lösung für den Reiseverkehr

"Dieses System würde an Flughäfen und in Bahnhöfen funktionieren, wo Menschen schnell ein- und ausreisen müssen, um schnelle Tests durchzuführen. Es ähnelt einem Drive-In bei Mc Donald's", sagt Jack Chen, der Vorsitzende von Spirox, im Video. Es könnte aber auch vor einem Restaurantbesuch angewendet werden. Das taiwanesische Unternehmen rechnet noch in diesem Jahr mit einer Zulassung. Ein Test soll umgerechnet 85 Euro kosten.

Derzeit arbeiten die Entwickler mit Unternehmen in den USA und Korea zusammen, um das System zu verbessern und sicherer zu machen.

Schnelltest auch in Deutschland in der Entwicklung

Auch in Deutschland wird an der Entwicklung eines Schnelltests per Mikrochip gearbeitet. Das Mainzer Start-up Digital Diagnostics (digid) hat gemeinsam mit Virologen, Antikörperexperten, Digitalisierungsexperten, Pharmaunternehmen und Forschungslaboren einen Chip entwickelt, der das Virus in fünf Minuten identifizieren kann. Das Zulassungsverfahren laufe aber noch, heißt es. Es sei bereits im Juni beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eingereicht worden. 

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Rund um das Thema "Gesundheit" erhalten Sie hier bei Stern Plus Tipps.