Mehr Tiere im Heim

Nach Haustierboom kommt Abgabewelle

02. Juli 2021 - 17:59 Uhr

Restaurant, Kino oder Urlaub – das alles war während des Corona-Shutdowns nicht möglich.

Viele haben sich in der Pandemie aber ein Haustier angeschafft. Das sollte für Abwechslung sorgen. Jetzt zu Beginn der Urlaubszeit wollen einige den Vierbeiner wieder loswerden, so der Deutsche Tierschutzbund. Auch das Essener Tierheim wird immer voller.

Lösungen für den Urlaub

Ob Nachbarn, Freunde oder Verwandtschaft – Möglichkeiten das Haustier während des Urlaubs zu versorgen, gibt es viele. Während Herrchen und Frauchen im Meer planschen, können die tierischen Mitbewohner auch in Tierhotels. Kleintiere und Katzen werden dort durchschnittlich für 12 Euro pro Tag versorgt. Hundebesitzer müssen tiefer in die Tasche greifen. Im Schnitt kostet die Betreuung rund 50 Euro am Tag.