Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Einzigartiges Zwillingspaar

Mayla und Sofia sind erste Transgender-Zwillinge weltweit

01. März 2021 - 11:02 Uhr

Aus Brüdern werden Schwestern

Mayla und Sofia (19) sind eineiige Zwillingsschwestern. Zur Welt gekommen sind die Brasilianerinnen allerdings als Brüder. Beide konnten sich mit dem männlichen Geschlecht jedoch nicht identifizieren und entschieden sich gemeinsam zu einer Geschlechtsumwandlung. Damit sind sie das erste Transgender-Zwillingspaar der Welt. Warum ihre Herkunft eine Hürde für die Operationen war und wie sich die Frauen jetzt fühlen, sehen Sie im Video.

Unterstützung der Familie

Dass sich Mayla und Sofia nun endlich richtig in ihrem Körper fühlen, verdanken sie auch der Familie. Obwohl Transsexualität in Brasilien ein Tabu ist, konnten sie auf die Unterstützung ihrer Eltern und des Großvaters zählen. Er verkaufte eine Immobilie, um die Operationen für seine Enkeltöchter zu zahlen. Über ihre Mutter sagen die beiden, sie sei eine Löwin gewesen, die sie immer beschützt habe.

LESETIPP: Transfrau Alex über ihren Weg zum wahren Ich

Transsexuelle in Brasilien: Bedroht, verfolgt, verschwunden

Es war ein mutiger Schritt, den Mayla und Sofia gegangen sind. In Brasilien werden jährlich mit am meisten Morde an Transsexuellen begangen. Laut einem Bericht der Nationalen Vereinigung von Transvestiten und Transsexuellen in Brasilien wurden allein im Jahr 2019 124 solcher Morde gezählt. Das bedeutet, dass fast alle 72 Stunden ein transsexueller Mensch oder ein Transvestit in Brasilien ermordet wird. Weltweit kämpft die LGBTQ-Community für Gleichberechtigung und gegen Hass.

LESETIPP: LGBT, queer, trans: Wir erklären die wichtigsten Begriffe

Auch interessant