Keine Impfpflicht, dafür ein breites Impfangebot

CSU-Chef Markus Söder: Ungeimpfte könnten bald Coronatest selbst zahlen

15. Juli 2021 - 12:28 Uhr

Video: So will CSU-Chef Markus Söder die Menschen zum Piksen bewegen

Eine Impfpflicht soll es in Deutschland nicht geben, auch wenn die Corona-Impfwilligkeit der Bürger nachlässt und die Infektionszahlen leicht steigen. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn am Dienstag erneut bekräftigt. Vielmehr setzt die Bundesregierung auf stärkere Impfangebote und laute Appelle. RTL-Moderator Peter Kloeppel hat am Dienstagabend bei "RTL Aktuell" mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zum Thema gesprochen. Wie der CSU-Chef die Impfquote erhöhen will, erklärt er im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de und rund um die Uhr im Stream auf n-tv +++

CSU-Chef Markus Söder lehnt eine Impfpflicht ab

Auch Markus Söder lehnt eine allgemeine Impfpflicht ab. Es habe zu viel Widerstand gegeben, erklärt der bayerische Ministerpräsident. "Wir müssen schauen, dass wir in unserem Land generell die Impfquote erhöhen." Im Moment sei nicht der "Kampf um den Impfstoff entscheidend, sondern die Suche nach Impfwilligen, das lässt total nach", so Söder, und fügt hinzu: "Hätten wir die Impfgeschwindigkeit der letzten Monate, wären wir in 90 Tagen quasi durch."

Markus Söder: Der Einzelne könnte seinen Corona-Test auch selbst zahlen

Zur Frage, ob wir einen neuen Lockdown brauchen werden, um die Pandemie zu besiegen, erklärte der CSU-Chef: "Ich denke, einen Lockdown brauchen wir nicht, wir müssen zunächst das Inzidenzsystem anpassen." Man könne bei fast 50 Prozent Geimpften nicht die gleiche Systematik wie ohne Impfungen anwenden, sagte Söder bei "RTL Aktuell". Man müsse auch die Krankenhauszahlen und die Impfquote in einen Wert integrieren.

Dennoch, so Söder, müsse man auch einen anderen Anreiz diskutieren, wie etwa den, der in Frankreich diskutiert wird. "Wenn allen in Deutschland ein Impfangebot gemacht wurde, dies aber nicht angekommen wird, dann sollten wir wirklich darüber nachdenken, ob die Tests weiter von der Allgemeinheit bezahlt werden müssen", erklärt der CSU-Politiker, und weiter: "Wenn sich jemand nicht impfen lassen will, aber über den Test Zugang will, dann muss man darüber nachdenken, ob es nicht auch eine Möglichkeit wäre, dass der Einzelne den Test dann selbst bezahlt. (mor)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Podcast: Wir gegen Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.