Ein Kommentar

Die Impfpflicht wird kommen: Warum sprechen Sie es nicht aus?

16. Juli 2021 - 9:12 Uhr

Merkels Bekenntnis verliert an Kraft

Ein Kommentar von Max Storr

Frankreich macht Nägel mit Köpfen: Wer im Krankenhaus oder in einem Heim arbeitet, muss sich impfen lassen. Und Deutschland? Schlingert rum. Die Bundeskanzlerin schließt auf einer Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts (s. Video) ein vergleichbares Vorhaben für Deutschland zwar aus: "Wir haben gesagt, es wird keine Impfpflicht geben," betont Merkel da. Und obwohl Gesundheitsminister Spahn einstimmt, verliert dieses Bekenntnis noch während der Pressekonferenz seine Kraft.

Und ich frage mich unweigerlich: Warum sprechen Sie nicht einfach aus, was den meisten ohnehin klar sein dürfte? Eine Impfpflicht für jene, die sich bisher freiwillig nicht impfen lassen wollten, wird kommen (Vorerkrankte, Schwangere etc. mal ausgenommen). Die Frage ist nur, ob sie durch die Vorder- oder Hintertür kommen wird.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Kein Teil der Gesellschaft mehr?

Spahn weiß: "Wer sich heute nicht impfen lässt, darf sich nicht beschweren, dass er morgen nicht zur Party eingeladen wird." An dieser Stelle könnte man sich jetzt fragen, wie der Gesundheitsminister Einfluss auf private Gästelisten nehmen will, man kann dieser Aussage aber auch etwas Symbolisches entnehmen. Wer sich nicht impfen lässt, wundert sich besser nicht, dass er nicht mehr Teil dieser Gesellschaft ist.

Und Spahn wird sogar noch deutlicher bei der Frage, was die Zukunft von Geimpften und Nichtgeimpften angeht: "Den Unterschied wird es immer geben, zugunsten desjenigen, der geimpft ist und geschützt ist. Alleine schon wegen der Verhältnismäßigkeit." Das ist noch nicht alles.

Corona-Impfung das einzige Ticket

Künftig könnten Coronatests – so wie in Frankreich ab Herbst – kostenpflichtig werden. Auch wenn das der Gesundheitsminister bisher ausschließt. Noch. Er und die Kanzlerin wirken in der Pressekonferenz bisweilen so, als würden sie in Sachen Impfpflicht gleichzeitig aufs Gas- und Bremspedal treten. Ihr Wunsch nach einer hohen Impfquote ist nachvollziehbar und wichtig. Aber ich wünsche mir, dass Sie endlich Klartext sprechen: Falls man nicht erkrankt, wird die Corona-Impfung das einzige Ticket zurück ins normale Leben sein!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Stimmen Sie ab!