An der Playa fliegt die Kuh schon wieder

Mallorca will Discos öffnen: Ab Mitte Juli soll das Nachtleben reaktiviert werden

EM-Finale eventuell im Bierkönig ansehen? Nach den Plänen der Regionalregierung  der Balearen könnte das sogar klappen. (Foto: Archiv, 23.06.2018)
EM-Finale eventuell im Bierkönig ansehen? Nach den Plänen der Regionalregierung der Balearen könnte das sogar klappen. (Foto: Archiv, 23.06.2018)
© picture alliance, dpa, Clara Margais

13. Juni 2021 - 13:58 Uhr

An der Playa de Mallorca wird schon gefeiert - gegen die Regeln

Inoffiziell fliegt an der Playa de Palma auf Mallorca die Kuh schon wieder: An der Promenade und am Strand treffen sich ausländische Touristen, Spanier und Inselbewohner, um gehörig Spaß zu haben, bis tief in die Nacht – und brechen dabei die noch bestehenden Corona-Regeln. Doch die Polizei ist machtlos. Diskotheken, Pubs und andere Nachtlokale sollen aber gegen Mitte Juli im Zuge der guten Entwicklung der Corona-Lage sowohl auf der liebsten Insel der Deutschen als auch auf den anderen Balearen ganz offiziell wieder öffnen dürfen, berichtete die Zeitung "Diario de Mallorca" unter Berufung auf die Regionalregierung in Palma .

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Regionalpräsidentin: Nachtleben „eher früher denn später“ reaktivieren

Playa de Palma am Freitagabend: 20 Beamte der örtlichen Polizei müssen tausend weitgehend deutschsprachige Party-Urlauber zerstreuen, aber "das hilflose Gehabe der Beamten verursacht eher amüsierte Neugierde". Kaum ist ein Strandabschnitt geräumt worden, hat er sich schnell wieder mit Menschen gefüllt. "Am Samstag hat sich augenscheinlich auf der ganzen Insel herumgesprochen, dass der Ballermann mal wieder rechtsfreier Raum ist", berichtet die Mallorca Zeitung.

LESE-TIPP: Wegen guter Zahlen – neue Lockerungen auf Mallorca

Ende Mai hatte es den Startschuss gegeben: untere anderen Lokalen hatte auch der Bierkönig nach neun Monaten Zwangspause wieder geöffnet. Damit wurde der Beginn der Partysaison am Ballermann schon eingeleitet, wenn auch mit mächtig angezogener Handbremse. Jetzt zitiert die "Diario de Mallorca" Regionalpräsidentin Francina Armengol mit den Worten, das Nachtleben solle auf den spanischen Mittelmeer-Inseln "eher früher denn später" reaktiviert werden. Das soll um den 17. Juli herum passieren – die endgültige Entscheidung solle aber erst nach einem siebentägigen Pilotprojekt Anfang Juli fallen.

Tanzen im Inneren der Lokale soll prinzipiell gestattet sein

Diese Pläne seien das Ergebnis eines Treffens von Armengol und anderen Politikern mit Vertretern der Branche. Es sei relativ sicher, dass das Tanzen im Inneren der Lokale prinzipiell gestattet werden solle. In einer ersten Etappe würden alle Lokale allerdings spätestens um 3.00 Uhr schließen müssen. Zudem werde es mehrere Regeln geben, etwa die Beachtung eines Sicherheitsabstandes zu fremden Personen und der Maskenpflicht in bestimmten Situationen.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Ein Drittel der Lokale hat dicht gemacht

Tanz- und andere nächtliche Vergnügungslokale bleiben in Spanien zum größten Teil bereits seit dem Corona-Lockdown von März 2020 geschlossen. Aufgrund der Einschränkungen warfen allein auf den Balearen laut Studien die Betreiber von mindestens 500 der insgesamt 1500 Geschäfte des Sektors endgültig das Handtuch.

LESE-TIPP: Mehr als die Hälfte der Deutschen will verreisen

Die Corona-Zahlen gehen in Spanien seit Monaten kontinuierlich zurück. Zuletzt wurden landesweit 46 Infektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen erfasst. Diese Sieben-Tage-Inzidenz beträgt auf den Balearen derzeit sogar nur gut 20. Damit liegt die Region in Spanien nur knapp schlechter als Valencia (ca. 18) sowie Murcia und Galicien (je ca. 19). (dpa/ija)

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.

Auch interessant