Let's Dance 2017: Vanessa Mais Geheimwaffe: Ein Schnäpschen zum "Impro-Dance Extreme"

02. Juni 2017 - 16:31 Uhr

So extrem wird der Impro-Dance

Im großen Halbfinale von "Let's Dance" 2017 müssen die Tanzpaare sich gleich in drei Tänzen beweisen. Neben zwei normalen Tänzen, steht auch ein "Impro-Dance Extreme" auf der Tanzkarte. Hierbei erfahren Promis und Profis erst in der Show, welchen Tanz sie zeigen müssen. Und das mit dem Impro-Dance ist wirklich eine heikle Angelegenheit. Kann man doch bei so viel Rumba, Cha Cha Cha oder Quickstep schon mal in Verwirrung geraten.

Vanessa Mai: Hausmittel gegen Impro-Dance-Angst

Sie zählt wohl zu den absoluten Favoriten bei "Let's Dance" 2017: Sängerin Vanessa Mai. Doch beim "Impro-Dance Extreme" stößt auch sie an ihre Grenzen. So viele verschiedene Schritte und Tanz-Stile sorgen einfach nur für Verwirrung. Tanzpartner Christian erinnert sie da nur zu gerne an ihre Tanzeinlagen auf Partys. Dabei muss Vanessa allerdings zugeben, dass sie so coole spontane Moves nur mit Hilfe von einem leckeren Kräuterlikör hinbekommt. Könnte das auch die Lösung für ihr Impro-Dance-Problem sein?

Angelina: "Ich brauch' schon drei Minuten zum Umziehen"

Angelina Kirsch schaut ungläubig bei dem Gedanken einen Tanz in drei Minuten zu lernen.
Bei dem Gedanken an den "Impro-Dance Extreme" wird es Angelina ganz anders.

Bei Curvy-Model Angelina Kirsch sorgt schon das Motto alleine für große Fragezeichen im Gesicht. Massimós Versuch ihr den drei-minütigen "Impro-Dance Extreme" ein wenig näher zu bringen, löst bei Angelina nur weitere Panik aus: "Ich brauch' schon drei Minuten zum Umziehen."

Auch Alleskönner Gil Ofarim muss bei diesem Tanz leicht schlucken. Er scherzt: "'Impro-Dance Extreme'-ein Spaß für alle Kandidaten, der sicherste Weg zum Rausfliegen."

Auch bei Sänger Giovanni Zarrella und Profitänzerin Marta Arndt läuft es nicht wirklich rund. Marta hat sich für Giovanni ein Tanz-Quiz ausgedacht. Sie spielt Musik vor und er muss raten, um welchen Tanz-Stil es sich dabei handelt. Mit dieser Aufgabe ist der Italiener allerdings komplett überfordert. Da bleibt wohl nur noch zu hoffen, dass er das Tanz-Chaos in seinem Kopf bis zur Liveshow sortiert bekommt.

Auch interessant