Dabei lauert eine Gefahr

iPhone lässt sich jetzt auch mit Maske entsperren

Dank einer neuen Apple-Software kann das iPhone jetzt mit Mundschutz entsperrt werden.
Dank einer neuen Apple-Software kann das iPhone jetzt mit Mundschutz entsperrt werden.
© imago images/MiS, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. April 2021 - 8:12 Uhr

Neue Software für iPhones

Haben Sie sich schon daran gewöhnt, Ihren Code am Smartphone einzugeben, weil die Face ID Ihr Gesicht mit Mundschutz nicht erkennt? Das ist zumindest für iPhone-Nutzer dank einer neuen Apple-Software Vergangenheit. Die birgt aber auch Gefahren.

Software nur mit Apple-Watch nutzbar

Möglich ist das bei iOS 14.5 und nur, wenn iPhone-Nutzer auch eine Apple-Watch besitzen und Ihr Handy damit verbinden. Erst dann kann in den Einstellungen, im Bereich "Face ID & Code", die neue Funktion aktiviert werden.

Sie haben keine Apple Watch oder nutzen ein Android-Gerät? Auch dann gibt es Tricks, wie Sie Ihr Smartphone via Gesichtserkennung trotz Maske entsperren können.

So entsperren Sie Ihr Handy mit Maske

Voraussetzungen sind iOS 14.5 auf Ihrem Smartphone und auf Ihrer Apple Watch muss WatchOS 7.4 installiert sein. Ist das der Fall, gehen Sie folgendermaßen vor:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  1. Einstellungen öffnen
  2. Tippen Sie auf "Face ID & Code"
  3. Scrollen Sie nach unten zum Punkt "Mit Apple Watch entsperren"
  4. Dort sollte der Name Ihrer Apple Watch angezeigt werden. Schieben Sie den angezeigten Schalter in die "ON"-Position
  5. Verlassen Sie die Einstellungen

Wenn Sie eine Schutzmaske tragen, müssen Sie Ihr Smartphone nur so hochhalten, wie Sie es normalerweise tun würden, um es mit der Gesichtserkennung zu entsperren. Ein haptisches Klopfen am Handgelenk weißt Sie darauf hin, dass Ihre Uhr zum Entsperren des iPhones verwendet wurde.

Es lauert eine Gefahr

Das haptische Feedback gilt auch als Sicherheitswarnung, um zu merken, wenn Fremde das iPhone entsperren möchten. Um das zu vermeiden, sollten Nutzer auf der Uhr am Handgelenk immer die Sperrfunktion einschalten, da das Smartphone sonst im Umfeld jedes Gesicht mit Maske erkennt und sich so automatisch freischaltet.