Ein halbes Jahr nach dem Horror-Fund

Toter Junge (5) in Koffer identifiziert – war es die eigene Mutter?

Dejaune Ludie Anderson
Cairos Mutter Dejaune Ludie Anderson wird wegen Mordes gesucht.
CNN

Die Behörden in den USA haben die Leiche eines kleinen Jungen identifiziert, die im Frühjahr in einem Koffer im Bundesstaat Indiana entdeckt worden war. Bei dem Toten handelt es sich um den fünfjährigen Cairo Ammar Jordan aus Atlanta (US-Bundesstaat Georgia), wie CNN berichtet. Seine Mutter Dejaune Ludie Anderson (37) wird wegen Mordes gesucht.

Indiana: Pilzsammler fand Leiche in Koffer mit Las-Vegas-Design

Toter Junge im Koffer Indiana
In diesem Koffer wurde die Leiche des Jungen entdeckt.

Ein Pilzsammler machte die schreckliche Entdeckung am 16. April in einem Wald im Washington County im südlichen Indiana. Die Leiche lag in einem Hartschalenkoffer mit einem charakteristischen Las-Vegas-Design. Bei der ersten Obduktion konnten nur das ungefähre Alter des Jungen und seine Größe bestimmt werden.

Mutter von Cairo Ammar Jordan unter Mordverdacht

Im Mai gaben die Ermittler bekannt, dass er den Untersuchungen zufolge an einem Elektrolytungleichgewicht gestorben war, verursacht wahrscheinlich durch eine virale Magen-Darm-Grippe. Im Blut des Fünfjährigen wurde kein Gift nachgewiesen, er starb auch nicht durch Gewalteinwirkung.

"Jemand weiß etwas", sagte ein Ermittler der Zeitung "USA Today". "Er hat sich nicht selbst in diesen Koffer gesteckt. Jemand hat es getan. Irgendjemand da draußen weiß aus erster Hand, was passiert ist." Inzwischen glauben die Ermittler zu wissen, wer dieser Jemand ist: Die Polizei hat einen Haftbefehl gegen Cairos Mutter wegen Mordes, Vernachlässigung eines Angehörigen mit Todesfolge und Behinderung der Justiz erlassen. Sie konnte noch nicht verhaftet werden und soll sich zuletzt in Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) aufgehalten haben.

Lesetipp: Kleine Lola lag tot in Koffer – Verdächtiger geht es an den Kragen

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Toter Junge im Koffer: Frau festgenommen

Beim Tod von Cairo Ammar Jordan soll eine weitere Frau eine Rolle gespielt haben. Die Polizei nahm Dawn Elaine Coleman (40) am 19. Oktober in San Francisco fest. Welche Verbindung sie zum toten Jungen oder seiner Mutter hat, ist noch unklar. (bst)