Impfnächte mit AstraZeneca für alle

Offenbach: Ärzte impfen rund um die Uhr

In Offenbach können sich jetzt alle über 18-Jährigen an vier Tagen auch nachts impfen lassen.
In Offenbach können sich jetzt alle über 18-Jährigen an vier Tagen auch nachts impfen lassen.
© dpa, Sebastian Gollnow, scg axs

12. Mai 2021 - 11:10 Uhr

Erste von vier Impfnächten in Offenbach vorbei

Der Kreis Offenbach hat seine erste "Impfnacht" hinter sich. Als erster Landkreis in Hessen hat die Region das Pilotprojekt "Impfnächte - Impfen rund um die Uhr" gestartet und ermöglicht so allen ab 18-jährigen eine Corona-Impfung – ohne Priorisierung.

2.400 AstraZeneca-Impfdosen stehen bereit

Für das Projekt stehen insgesamt 2.400 Dosen AstraZeneca bereit. Nach einem Beratungsgespräch mit den impfenden Ärztinnen und Ärzten können sich auch Personen unter 60 Jahren mit dem Impfstoff impfen lassen. Geimpft wird in allen vier Nächten jeweils von 23:00 Uhr bis 5:00 Uhr am kommenden Morgen. Wichtig ist, dass der Anamnese- und Einwilligungsbogen sowie das Aufklärungsmerkblatt ausgefüllt mitgebracht werden. Die Impftermine des Pilotprojekts gibt es dabei zusätzlich zum normalen Impfbetrieb im Impfzentrum in Heusenstamm, die Ärzte sind also im Dauereinsatz und impfen rund um die Uhr.

Innerhalb von nur 12 Stunden waren die begehrten Impftermine weg. Ob das Projekt nach der viertägigen Pilotphase verlängert wird, ist noch unklar.