Übers Ziel hinausgeschossen

Yvonne ist fassungslos: Katrin und Jo wollen Lilly verklagen

11. Dezember 2019 - 6:05 Uhr

GZSZ-Folge 6908 vom 11.12.2019

Yvonne (Gisa Zach) fühlt mit Katrin (Ulrike Frank) und Jo (Wolfgang Bahro) mit, als sie erfährt, wie schlecht es um ihre Tochter Johanna (Charlott Reschke) steht. Nach einem OP-Fehler von Lilly (Iris Mareike Steen) sitzt das Mädchen im Rollstuhl. Yvonne macht daraufhin sogar einen Schritt auf Katrin zu, obwohl sich die beiden Frauen eigentlich auf den Tod nicht ausstehen können.

Doch dann liest sie den Zeitungsartikel, in dem Lilly als inkompetente Ärztin dargestellt wird. Auch von der Klage gegen die junge Ärztin erfährt sie. Yvonne ist schockiert. Wie sie Jo ins Gewissen redet und wie die Situation in einem Streit ausartet, zeigen wir im Video.

Katrin und Jo wollen Lillys Karriere zerstören

Weil Lilly bei Johannas OP ein gravierender Fehler unterlaufen ist, kann die 14-Jährige nach einer Sepsis ihre Beine nicht mehr bewegen. Das Mädchen kann vielleicht nie wieder laufen. Nicht nur ein Schock für Johanna, sondern auch für ihre Eltern Katrin und Jo, die nun Gerechtigkeit für ihre Tochter fordern.

Da das Krankenhaus den Fall vertuschen will, wendete sich Katrin an die Presse und bringt den Stein damit ins Rollen. Lillys Karriere als Ärztin ist gefährdet. Fürs Erste ist sie sogar suspendiert. Für Yvonne ist es erschreckend zu sehen, wie skrupellos Jo und Katrin vorgegangen sind. Wird ihr Mann wieder zum Schurken ohne schlechtes Gewissen?

GZSZ bei TVNOW sehen!

Neue Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es immer sieben Tagen vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.