„Ich kann nicht mehr!“

Lilly ist mit den Nerven am Ende

6. Dezember 2019 - 6:00 Uhr

GZSZ-Folge 6905 vom 06.12.2019

Katrin (gespielt von Ulrike Frank) hat die Presse über Lillys Fehler bei Johannas OP informiert. "Berliner Ärztin verpfuscht Zukunft einer Vierzehnjährigen" lautet die Schlagzeile. Der vernichtende Artikel macht Lilly (gespielt von Iris Mareike Steen) schwer zu schaffen. Die Leute im Kiez tuscheln hinter ihrem Rücken und Lilly kann sich nicht mehr auf ihre Arbeit konzentrieren. Philipp muss sie sogar nach Hause schicken. Lillys nervlichen Zusammenbruch zeigen wir im Video.

Lilly bricht in Tränen aus

Eigentlich ist es ein Routine-Eingriff: Lilly soll eine Schnittverletzung nähen. Doch sie kann einfach nicht und muss das Behandlungszimmer verlassen. Philipp erkennt sofort, dass Lilly momentan nicht in der Lage ist, ihren Job verantwortungsvoll auszuführen. Er schickt die aufgelöste Lilly nach Hause ... dort bricht sie in Marens Armen in Tränen aus. Hat Katrin ihr Ziel erreicht und Lillys Karriere als Ärztin mit dem Artikel zerstört?

GZSZ bei TVNOW schauen

Wer wissen will, wie es für Lilly weitergeht, kann die neue Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" schon jetzt bei TVNOW sehen. Dort gibt es neue Folgen immer sieben Tage vor TV-Ausstrahlung.