Nach dem Showdown

Toni hat Schuldgefühle

21. August 2019 - 11:27 Uhr

GZSZ-Folge 6826 vom 16.08.19

Nachdem Jan (Markus Ertelt) erfahren hat, dass sein Bruder Erik (Patrick Heinrich) ihn hintergangen hat, plant er seine blutige Rache. Er lockt Erik in eine Falle und schlägt mit einer Eisenstange auf ihn ein. Es kommt zum Showdown, in den auch Shirin (Gamze Senol) und Toni (Olivia Marei) verwickelt werden.

Wie der Kampf der Brüder endet und warum sich Toni am Ende Vorwürfe macht, zeigen wir im Video.

Kampf der Brüder: Jan vs. Erik

GZSZ: Erik hat seinen Bruder hintergangen - muss er dafür mit seinem Leben bezahlen?
Erik hat seinen Bruder hintergangen - muss er dafür mit seinem Leben bezahlen?
© RTL

Um seiner Haftstrafe zu entgegen und in seinem Leben auch endlich einmal etwas Sinnvolles und Ehrenwertes zu tun, hat Erik beschlossen mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Er hat sich als V-Mann in das kriminelle Netzwerk seines Halbbruders einschleusen lassen. Jan hat mit Drogen, Waffen und sogar Menschen gehandelt, sich aber nie etwas nachweisen lassen. Nur Erik konnte nah genug an ihn herankommen und ihn damit überführen.

Doch Shirin bringt einen Stein ins Rollen und gefährdet nicht nur die gesamte polizeiliche Operation, sondern auch das Leben von Erik. Wer den Kampf der Brüder gewinnt, zeigen wir im Video.

GZSZ gibt es bei TVNOW zu sehen

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es immer 7 Tage vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.