Einsame Katrin Flemming

Ulrike Frank: „Katrin hat Probleme ihr Leben in den Griff zu bekommen“

11. März 2020 - 10:15 Uhr

Katrins Leben gerät aus den Fugen

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" häufen sich bei Katrin (Ulrike Frank) die beruflichen und privaten Probleme. Der Kontakt zu ihrer Tochter Johanna (Charlott Reschke) und zu ihrer besten Freundin Maren (Eva Mona Rodekirchen) bricht ab und in ihrer Firma will ihr Felix (Thaddäus Meilinger) das Leben schwer machen. Katrin flüchtet sich in den Alkohol und baut einen Autounfall.

Schauspielerin Ulrike Frank spricht im exklusiven Interview über ihre Rolle. "Katrin hat Probleme ihr Leben in den Griff zu bekommen", verrät der GZSZ-Star, "sie hat sich ins Aus manövriert."

Wie der Unfall-Dreh abgelaufen ist, zeigen wir im Video.

„Sie ist wirklich einsam“

Katrin bekämpft ihre Einsamkeit mit Alkohol.
Katrin bekämpft ihre Einsamkeit mit Alkohol.
© RTL

Ulrike Frank erkennt Katrins Problem: "Sie ist wirklich einsam." Nach Bommels Tod war ihr kein Mensch wieder so nah. Und seit ihre Freundin Maren nichts mehr mit ihr zutun haben will, hat sie auch keine Freunde mehr. Katrin hält die Einsamkeit nicht aus und versucht ihre Probleme mit Alkohol zu lösen. Urlike Frank sagt aber: "Sie ist keine Alkoholikerin. Aber Alkohol ist ihr Ventil, um darüber hinwegzukommen. Und das ist der falsche Weg. "

Woran Sie Alkoholabhängigkeit erkennen, erfahren Sie hier.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei TVNOW anschauen

Wie schlimm der Unfall von Katrin tatsächlich ist, gibt es schon vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.