Es bleibt „spannend“ 

Jan Kittmann: Die Liebesgeschichte von Katrin und Tobias „verläuft nicht vorhersehbar“ 

Tobias gesteht Katrin, dass er sich in sie verliebt hat.
Tobias gesteht Katrin, dass er sich in sie verliebt hat.
© TVNOW

11. Februar 2021 - 7:00 Uhr

Wie wird es zwischen Katrin und Tobias weitergehen?

Endlich hat er es gesagt. Tobias (Jan Kittmann) gesteht Katrin (Ulrike Frank), dass er sich in sie verliebt hat. Doch ein Hindernis aus der Vergangenheit steht ihnen im Weg: seine vor vielen Jahren verschollene Frau. Kann er sie vergessen und mit Katrin eine gemeinsame Zukunft aufbauen? Wir haben Schauspieler Jan Kittmann im Interview zu der Liebesgeschichte bei GZSZ befragt. Und er hat uns verraten: es bleibt spannend! Mehr erfahren Sie hier.

Tobias ist von Katrin „fasziniert“

Wie kommt es zu dem Liebesgeständnis von Tobias? Für Katrin ist es doch sehr überraschend. "Er ist einfach unglaublich von dieser Frau fasziniert. Sie weiß genau, was sie will, wie sie es bekommt und ist außerdem nicht so leicht für ihn zu durchschauen", verrät Schauspieler Jan Kittmann.

Doch warum ist er so verliebt in die kühle Katrin? "Ein Beispiel für seine Faszination ist unmittelbar vor seinem Liebesgeständnis. Tobias wurde von Katrin scharf zurechtgewiesen, dass er sich aus den Angelegenheiten mit ihrer Tochter heraushalten soll. Solche Ansagen schrecken ihn keinesfalls ab, sondern eben diese Stringenz gehört zu den Eigenschaften, die ihn an Katrin besonders reizen."

Die Szene von der Jan Kittmann spricht, zeigen wir ihnen unten im Video.

Video: Tobias trifft auf Johanna - und es kommt zum Streit mit Katrin

So wird es mit Katrin und Tobias weitergehen!

Happy End für Katrin und Tobias in Sicht! Doch da ist noch Tobias verschollene Frau. Das Loslassen fällt ihm ja noch immer sehr schwer. Wie wird es weitergehen? "Das wird sich zeigen. Zumindest ist es das erste Mal seit Jahren, also seit dem Verschwinden seiner Frau, dass Tobias einen anderen Menschen so nah an sich heranlässt und das, obwohl er es gar nicht wollte. Er hat sich immer wieder gegen seine aufkeimenden Gefühle für Katrin gewehrt, bis er erkannt hat, dass er dies nicht weiter unterdrücken kann und endlich bereit ist, sich einzugestehen, dass die Suche nach seiner Frau vermutlich vergebens ist."

Kann Jan schon verraten, wie es weitergehen wird? "Oh ja: Spannend", sagt der Serien-Star "ich kann noch nicht viel mehr verraten, außer, dass es komplett anders kommt, als die beiden sich das vorgestellt haben und dass man den beiden weiterhin die Daumen drücken sollte."

Spannende GZSZ-Videos gibt es hier!

Liebesgeschichte „verläuft nicht vorhersehbar“

Die Liebesgeschichte ist also noch ganz am Anfang. Was mag Jan Kittmann besonders daran? "Sie verläuft nicht vorhersehbar und nicht einfach nur geradeaus. Es ist ein Ringen umeinander - auf beiden Seiten. Beide spüren, dass sie irgendwie füreinander bestimmt sind, aber beide haben ihre ganz eigenen Hürden zu nehmen, um ihre Gefühle auch zulassen zu können. Ulrike Frank prägte irgendwann mal den Begriff, das Verhältnis von Katrin und Tobias sei 'erwachsen'. Ich finde, das fasst es sehr gut zusammen, ist für uns beim Spielen eine gute Richtschnur und macht die Liebesgeschichte auch so besonders", verrät er.

Liebesszenen in Corona-Zeiten - so geht's!

Eine Liebesgeschichte im TV – und das in Zeiten von Corona. Das ist eine Herausforderung. Denn für den GZSZ-Dreh müssen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Damit sich Katrin und Tobias auch Küssen können, sind die Serien-Stars extra in Quarantäne gegangen. Jan Kittman verrät im Interview: "Der Schutzstufen-Dreh unter den Corona-Maßnahmen, für den die Quarantäne notwendig war, ging insgesamt einen Tag. Dafür gab es zwei Tests, fünf Tage Kontaktreduzierung, wovon ich zwei Tage im Hotel war. Für GZSZ waren wir damit ein bisschen der Testläufer. Wir haben dabei gemerkt, dass man noch mindestens einen weiteren Tag hätte ausnutzen und unter dieser höchsten Schutzstufe drehen können. Das haben wir dann beim nächsten Mal entsprechend umgesetzt. Außer uns gab es danach auch noch ein weiteres Paar, welches unter dieser Schutzstufe gedreht hat. Wer das ist, verrate ich natürlich noch nicht. Um das zu erfahren, müsst ihr natürlich fleißig selber schauen."

Übrigens: Der Schauspieler ist an die ganzen Schutzmaßnahmen gewöhnt. Er kennt es gar nicht anders: "Ich drehe bei GZSZ erst seit Corona-Zeiten. Das heißt, mit Ausnahme von Ulrike Frank, die mit mir den Schutzstufen-Dreh gemacht hat, habe ich noch niemandem vom kompletten GZSZ-Team die Hand geben können."

GZSZ auf TVNOW sehen

Jan Kittmann in seiner Rolle Tobias Evers können täglich bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" oder jederzeit auf TVNOW sehen. Auf TVNOW gibt es neue Folgen immer sieben Tage vor TV-Ausstrahlung.

Auch interessant